Frage von Vasmiarya, 58

Brustkrebs , soll ich vorsorgen?

Ich mach's kurz : Meine Oma hatte 7 Brüder die alle an Krebs gestorben sind , und sie bekam auch die Diagnose Brustkrebs , allerdings war es gutartig und sie ist geheilt . Was soll ich machen ? , soll ich besonders vorsichtig sein , habe ich auch ein Risiko dafür ? ...

Antwort
von Steffile, 18

Darueber solltest du mit deinem Arzt reden, denn die Wahrscheinlichkeit, Brustkrebs zu bekommen hat tasaechlich mit der Genetik zu tun.

Antwort
von steinbocks, 20

Ich würde auf jeden Fall regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen... Vielleicht öfters als andere die keine erbliche Veranlagung haben. Ich denke das sollte ausreichen. So würde ich es zumindest machen.

Antwort
von Akka2323, 12

Die Brüder werden wohl nicht an Brustkrebs gestorben sein, daher mußt Du das Brustkrebsgen nicht haben. Und was war mit den Kindern der Brüder?

Kommentar von Steffile ,

Doch, Maenner haben zwar wenig Brustgewebe, aber sie koenen durchaus auch Brustkrebs bekommen.

Antwort
von mausisuchtrat, 3

Ich würde erst einmal mit meinem Frauenarzt darüber sprechen. Ab 50 Jahren bekommt man ja auch eine Einladung zur Mamagraphie, wo auch soetwas gefunden würde  (wie bei mir), wenn jetzt vererbt würde.

Ich wünsche alles gute und das kein Brustkrebs auftritt.

Antwort
von AnnaStark, 15

So wie es aussieht ja. Es schadet nichts, regelmäßige Untersucheungen zu machen. Tut doch nicht weh und kostet nichts :-)

Antwort
von bdbms, 5

Jährliche kontrollen reichen völlig aus. In meiner Familie liegt Krebs. Mache es genauso.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten