Brustbeschwerden beim Atmen. Woran kann es liegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo datinchen1993,

das kann vorübergehend oder dauerhaft sein und ganz viele Gründe haben. Vielleicht hast du dir einfach was verrenkt. Das ist mir schon mal passiert und ich musste einfach nur eingerenkt werden.

Leider kann keiner übers Internet in dich reinschauen, sodass es notwendig ist, einen Arzt aufzusuchen. Du weißt bestimmt, dass Atembeschwerden auch "schlimmere" Gründe haben könnten. Du machst dir bestimmt auch Sorgen, auch wenn diese wahrscheinlich unbegründet sind.

Ein Besuch beim Arzt verschafft dir Klarheit. Dann erfährst du (hoffentlich und wahrscheinlich), dass dir nichts schlimmeres fehlt und die Beschwerden verschwinden mit der richtigen Therapie.

Lieben Gruß und gute Besserung,

deine HalloHalloHi :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von datinchen1993
09.09.2016, 10:58

Ich danke für die schnelle Antwort. Ja dann sollte ich evtl mal einen Arzt aufsuchen da meine Mutter auch unter eine Krankheit litt die sich sarkoidose nennt.
Aber ob das damit zusammen hängt mal sehen.

0

Laien können keine Ferndiagnose erstellen. Gehe zu einem Arzt. Nur er kann dir nach entsprechenden Untersuchungen sagen, was das ist und ggf. eine entsprechende Therapie einleiten.

Wenn du hier unterschiedliche Meinungen und Vermutungen von Laien liest, kannst du nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist. Zudem sind Erfahrungen anderer Menschen nicht auf dich übertragbar, weil jedes Krankheitsbild anders ist und jeder Körper anders reagiert.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich vorsorglich beim Arzt abhören, hier könnte es sich auch um eine verschleppte Lungenentzündung handeln..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung