Frage von YLMTNC, 142

Wie ist das mit einer Brust Op mit 14 Jahren?

Hey, Ich bin zurzeit 13 jahre alt, und werde im April 14. Ich leide ziemlich unter meiner brust größe (80D). Ich hab seit geraumer Zeit rücken, Nacken und Schulterschmerzen, da ich ansonsten einen sehr zierlichen und Dünnen körper habe.(1,57m groß, 40 kg.). Ist es möglich, die in meinem Alter verkleinern zu lassen, oder irgendwelche Hormon stoppende Medikamente zu bekommen, die den weiteren Wachstum stoppen? Ich bin auch noch im Wachstum, und möchte nicht, dass die noch größer im laufe der Pubertät werden. :/

Antwort
von LiselotteHerz, 39

Wenn eine Frau bzw. ein Mädchen so große Brüste hat, dass sie dadurch Nacken- und Schulterprobleme bekommt, zahlt das die Krankenkasse. Das ist gar keine Frage. Muss natürlich von einem Arzt schriftlich bescheinigt werden.

Ich weiß nur nicht, ob sie das bei einer 14jährigen machen. Geh zu einem Arzt oder einer Ärztin, mit der Du darüber reden möchtest und frag mal nach, wie es aussieht, wenn man bereits in so jugendlichem Alter derart Probleme hat. 

lg Lilo

Antwort
von yamimiri15, 54

Hey :)

Du tust mir leid. Hast du darüber schon mit deiner Mutter oder einer Freundin geredet? und wenn du dich nicht traust, geh zu deinem Hausarzt und vertrau dich ihm an. Er hat ärztliche Schweigepflicht und darf es niemanden sagen. Aber rede auf jeden Fall mit jemanden über deine Probleme. Dann findet ihr gemeinsam schon eine Lösung :)

Antwort
von skyfireXLS, 56

Geh zum Arzt, der kann dir besser helfen.

Wenn du es später mal wirklich machen willst, musst du wegen der OP bzw. den Medikamenten sowieso dahin.

Antwort
von FragaAntworta, 41

Geh zu Deinem Arzt, und lass Dich dort kompetent beraten, er wird Dir das ganze erklären und Dir die Möglichkeiten aufzeigen, vielleicht auch an einen Facharzt verweisen.

Antwort
von SilverHand, 41

Wenn sie Gesundheitlich wirklich ein Risiko darstellen ist es sicher möglich, sie jetzt zu verkleinern.

Antwort
von TheRoad97, 56

Ich würde zu einem Frauenarzt gehen, der kann sich das ansehen und besser beurteilen als wir. Aber eigentlich ist es in einigen Fällen möglich, operiert zu werden. Wenn der Alltag und die Fortbewegung stark eingeschränkt werden zum Beispiel. Aber da würde ich nochmal mit einem Frauenarzt drüber sprechen. Alles Gute!

Antwort
von Bagaludde, 33

Ich würd mich mal beraten lassen. Kostenlose Anfragen gibt es bei vielen Ästhetik-Kliniken für Schönheitsoperationen. Hol dir aber auf jeden Fall mehrere Meinungen ein. Von deinem Hausarzt, Frauenarzt und auch von Schönheitschirurgen.


Antwort
von Himmelsschaf, 15

Hallo! Einen Teil deines Problems kann ich schon an der Frage erkennen. Mit großen Brüsten und vor allem mit einem sehr dünnen Körper wird dir nie im Leben 80D passen. So ein Unterbrustband ist ja dehnbar, ein 80er Unterbrustband ist gedehnt oft 100cm lang oder sogar noch länger. Mit einer sehr schlanken Figur brauchst du so ein langes Band nicht. Das Unterbrustband sollte 90% des Brustgewichtes tragen, die Träger sind eigentlich nur da um die Brustform zu optimieren. Deswegen muss das Band eng sitzen. Wenn es zu weit ist, hängt das Gewicht deiner Brüste an den Trägern, sie schneiden an den Schultern ein und klemmen Muskeln und Nerven ab. Und das strahlt auf den ganzen Rücken aus, oft sogar den Kopf, und kann höllisch weh tun. 80D ist außerdem vom Cup her keine sehr große Größe wenn es richtig sitzt. Der Größendurchschnitt von Frauen die richtig ausgemessen wurden liegt um 70G herum. (Das ist nicht so groß wie es klingt. Wir haben eine falsche Vorstellung von den Größen, weil so viele Frauen unpassende BHs tragen.) 80D, 75E und 70F wären vom Körbchen her gleich groß, es sind Kreuzgrößen. Wie du siehst wäre das Körbchen einer 80D also richtig angepasst unterm Durchschnitt, und schon eine Frau mit total durchschnittlicher Figur sollte ein 70er Band tragen. Du siehst das Problem wahrscheinlich schon: Bänder unter 70 und Cups über D, insbesondere die Kombination aus beidem bekommt man ich Deutschland kaum. Übrigens eine elende Sauerei. Das ist aber nicht so tragisch, aus dem Ausland (England oder Polen) kannst du relativ einfach Größen von 50-135 AAA-P bestellen.  Was du ganz dringend brauchst, ist eine richtige Größen- und Passformberatung. Mit der Beratung im "Fachgeschäft" wirst du mit deiner Figur nicht weit kommen, man wird dich bloß in das am wenigstens schlecht sitzende stecken was da ist,  weil in Deutschland nur eine total dürftige Auswahl an Größen geführt wird, kenne ich sehr gut. Was mir total geholfen und mich von meinen Rückenschmerzen befreit hat, war eine Beratung im Forum der Busenfreundinnen. Das sind Frauen die früher selbst Probleme hatten gut passende BHs zu finden, und jetzt anderen Frauen helfen. Sie geben dir Tipps zu vielversprechenden Größen, Marken und Modellen die gut zu deiner Brustform passen und wo du diese BHs am besten kaufen kannst. So ein gut sitzender BH kann wirklich lebensverändernd sein, im Idealfall bist du deine Schmerzen damit los und kannst an die Frage nach einer OP noch mal ganz neu herangehen. Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort
von MelowD, 29

Unter diesen Umständen und mit der Einwilligung deiner Eltern kannst du das machen. An deiner Stelle würde ich es aber eher mit einem effizienten Rückentraining probieren. Vielleicht gehst du zu einem Physiotherapeuten? Der könnte dir helfen! Bauchtraining hilft auch.

Bedenke, dass ein Eingriff, ein Eingriff ist. Und du bist noch im Wachstum!

Liebe Grüße

Antwort
von marianne2014, 37

Heikles Thema. Lasse Dich in Begleitung deiner Eltern von einem Facharzt beraten. Der kann Dir alle Schritte erklären und auch was zu den Kosten sagen, die in deinem Fall sicher die Krankenkasse übernimmt.

Antwort
von brido, 37

Nein, ist erst mit 18 möglich, am besten nach den Kindern wenn Kinderwunsch da ist. 

Antwort
von Gina02, 25

Was Du brauchst ist unbedingt und schnellstens einen absolut gut sitzenden BH!!! Lass´Dich im Fachgeschäft beraten! Gut möglich, dass Du ganz andere Maße hast, denn 98% der Frauen tragen den falschen BH, das ist alarmierend!

Kommentar von Himmelsschaf ,

Grundsätzlich ein gut gemeinter Tipp, aber gerade mit einer schlanken Figur und großer Oberweite kommt man in deutschen Fachgeschäften nicht weit. Dort werden zu hunderten Frauen in zu weite BHs mit  zu kleinen Körbchen gesteckt, die sie dann unter Schmerzen bis an ihr Lebensende tragen, weil sie ja ausgemessen wurden und daher glauben automatisch zu den wenigen Auserwählten mit passenden BHs gehören. Schöne Nebenwirkung: diese Frauen werden völlig Beratungsresistent. Denn sie kennen ihre "richtige Größe" ja. Wie man allerdings derartig viele verschiedene Brustgrößen und Formen in unseren 16 deutschen Standardgrößen unterbringen will, muss mir bitte nochmal jemand erklären >:(

Kommentar von Gina02 ,

Ich bin selbst ´ne Betroffene, weiß um die Problematik! Und im Fachgeschäft ist man allemal besser beraten als im Kaufhaus. Und Mädchen im gleichen Alter mit dem gleichen Problem gab´s weit und breit nicht!

Der ganze Zahlensalat, egal ob deutsch,  englisch oder polnisch ( die tragen auch falsche Größen) ist nur verwirrend!

Nein, man sollte endlich begreifen, dass die Maße nicht mehr 90-60-90 . sind, die Menschen sind größer und kräftiger geworden.Sämtl. Größentabellen gehören dringend überarbeitet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten