Frage von Mizemaunzz, 143

Brüste entfernen lassen auf kosten der Krankenkasse?

Hallo Leute :33 Ich weis das die Kosten einer Geschlechtsumwandlung von der Krankenkasse übernommen werden wenn man das ok eines Therapeuten hatt doch meine Frage ist ob man das auch für NUR für die Brust Entfernung erzielen kann. Ich bin 17 Jahre alt und biologisch ein Mädchen aber seid ich denken kann fühle ich mich innerlich wie ein Junge :3 Mein aussehen stört mich eigentlich nicht so sehr da ich relativ androgyn aussehe und deshalb auch kein Testosteron nehmen wollen würde doch meine Brüste stören mich sehr...ich würde sie gerne los werden aber auf eigene Kosten ist das leider sehr teuer (doch wenn es nicht anders geht dann muss ich es eben zahlen)...weis da jemand von euch Bescheid ?! Liebe Grüße ;3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jovetodimama, 78

Wenn die Diagnose, dass Du transsexuell bist, eindeutig feststeht, muss die Krankenkasse die Kosten für die Mastektomie übernehmen.

Du stellst einen Kostenübernahmeantrag bei Deiner Krankenkasse, und diese wird Dir dann wahrscheinlich einige Bedingungen für die Kostenübernahme stellen (bereits mindestens so uns so lange im angestrebten Geschlecht zu leben, bereits mindestens so und so alt zu sein, bereits mindestens so und so lange in psychotherapeutischer Behandlung gewesen zu sein, vielleicht ein von Dir selbst handgeschriebener "transsexueller Lebenslauf" usw.). Diese Bedingungen zu erfüllen ist lästig, nervig und zeitaufwändig, aber es ist zu schaffen. Sind alle erforderlichen Utnerlagen eingereicht - per Einschreiben schicken! - muss die Krankenkasse die Kosten für die Mastektomie übernehmen.

Die Kostenübernahme für eine Mastektomie wegen F 64.0 ist nicht an eine zeitnah erfolgende Genitaloperation gebunden, sondern kann völlig unabhängig davon beantragt werden.

Kommentar von Mizemaunzz ,

Vielen Dank ! Ich dachte ich bekomm nie eine richtige Antwort...du hast mir sehr weiter geholfen ! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community