Frage von RobinDzeko, 51

Brüche wegbekommen in Mathe?

Hallo,

wenn ich z.b. 1/6x^4 - 5/3x^2 habe und ohne brüche rechnen will... wie erweiter ich das ganze jetzt damit ich ganze Zahlen habe? :)

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 33

Wenn das Teil einer Gleichung ist, dann musst Du auf den Hauptnenner erweitern (bzw. die gesamte Gleichung mit diesem Wert mulitiplizieren). Und das wäre bei den beiden Nennern 3 und 6 die 6 (ich gehe mal davon aus, dass die x'e hinter den Brüchen stehen...)

Kommentar von RobinDzeko ,

ja genau jeweils... und was kommen dann am ende bei beiden für ganze zahlen  raus?

Kommentar von Rhenane ,

1/6 * 6 und 5/3 * 6 sollte wohl kein Problem sein...

Kommentar von RobinDzeko ,

verdammt, ja stimmt hab die ganze zeit im kopf gehabt dass wenn ich alles mal 6 nehme bei dem hinteren auf 20/3 komme woraus man keine ganze zahl machen kann ..aber gibt ja 30 ich idiot :D okay passt ...also hab ich dann am ende x^4 - 10 x^2, richtig ?

Kommentar von Rhenane ,

richtig "Du Idiot"
(ne, Spaß, manchmal hat man halt nen Kopfklemmer :) )

Antwort
von Schilduin, 26

Brüche kannst du in Gleichungen wegbekommen, als Term würdest du sie nur falls möglich durch kürzen los werden.

Kommentar von RobinDzeko ,

Ist ne gleichung... also es steht 

f(x)= 1/6x^4 - 5/3x^2  und man soll berechnen wo das Schaubild von f die x-achse schneidet, also y 0 setzen :)

 

Kommentar von Schilduin ,

Wenn du nur die Brüche loswerden willst, musst du dann mit dem kleinsten gemeinsamen vielfachen der Nenner multiplizieren, also in dem Fall 6. Wenn man aber die Gleichung lösen willst, brauchst du das gar nicht. Du formst die Summe in ein Produkt um, indem du x^2 ausklammerst, und wendest den Satz an "ein Produkt ist Null, wenn einer der Faktoren Null ist".

Kommentar von RobinDzeko ,

Wie ich danach vorgehe weiß ich schon :) will mir aber angewöhnen brüche immer wegzubekommen, tue mir so leichter... oder kann ich nur auf ganze zahlen erweitern wenn ich den gleichen nenner schon vorher habe?

Kommentar von RobinDzeko ,

hat sich erledigt :) danke für die hilfe

Antwort
von Rubezahl2000, 32

Deine Schreibweise ist nicht eindeutig.
Steht x^... mit unter dem Bruchstrich oder nicht?

Also meinst du 1/(6x^4) - 5/(3x^2)

oder (1/6)•x^4 - (5/3)•x^2

Kommentar von Schilduin ,

Nach aktuellen Konventionen würde man seine Schreibweise als letzteren Fall interpretieren.

Kommentar von RobinDzeko ,

Sorry stimmt...so wie deine untere :)

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Wenn du nur diesen Term (1/6)•x^4 - (5/3)•x^2 hast, da kriegst du die Brüche nicht weg durch Erweitern.
Falls dieser Term jedoch Teil einer Gleichung ist, dann könntest du beide Seiten der Gleichung mit 6 multiplizieren, dann kürzen sich die beiden Nenner 6 und 3 weg.

Antwort
von Campa, 28

die ganze gleichung mal 6x hoch 4

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community