Frage von lisamariest, 94

Brüche multiplizieren mit gemischten Zahlen?

Habe gerade einen ziemlichen blackout und komm bei der einen Aufgabe irgendwie zu keinem Ergebnis. Kann mir jemand helfen und kennt die Lösung?

(-2) * (-4 1/8) = ?

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 31

Hierbei muss der gemischten Bruch in einen ganzen Brücke umgewandelt werden:

-2 * (-4 1/8)
= -2 * -31/8
= 2 * 31/8
= 62/8
= 7 6/8
= 7 3/4
= 7,75

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Kommentar von Willibergi ,

*Es sind -33/8, nicht -31/8, somit ist das Ergebnis 8 1/4 = 8,25. ;)

LG Willibergi

Kommentar von lisamariest ,

Vielen Dank, hab's jetzt verstanden. :-D

Kommentar von Willibergi ,

Gern geschehen! ;)

LG Willibergi

Antwort
von DerTroll, 37

Es gibt mehrere Wege. Der überschaulichste ist, wenn du die gemischte Zahl in einen unechten Bruch verwandelst, also die -2 mit -33/8 multiplizierst. Aber es geht auch anders Bei gemsichten Zahlen steht ja an sich ein Plus zwischen der ganzen Zahl und dem Bruch. Wenn du davor einen Faktor hast, kannst du auch einfach die zwei mit jedem einzelnen Glied multiplizieren. Das ist so, wie wenn du a(b+c) hast, kannst du ja auch ab+ac daraus machen.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 16

Zwischen ganzer Zahl und Bruch steht bei einer gemischten Zahl ein Pluszeichen. (Sonst ist ja das unsichtbare Zeichen immer das "mal".)
Deshalb sieht die Aufgabe so aus:

(-2) * (-4 + 1/8) = 8 - 2/8              nach dem Distributivgesetz
                        = 7 6/8                in gewöhnlicher Schreibweise
                        = 7 3/4                gekürzt

Kommentar von DerTroll ,

ähm zwischen der ganzen Zahl und dem Bruch steht zwar ein Plus, aber du mußt dir eine Klammer drum herum denken. Also -(4+1/8). Deshalb heißt deine erste Zeile korrekt (-2)*(-4-1/8).

Kommentar von Volens ,

WOW, ER HAT JA SOWAS VON RECHT!

Ich habe auch wie andere zu angespannt auf das Distibutivgesetz geachtet, dass mir gar nicht aufgefallen ist, dass es sich um die negative gemischte Zahl handeln dürfte und nicht um eine x-beliebige Rechenaufgabe. Daher ändern wir das sofort. Es ist nämlich:

-4 1/8 = -4 - 1/8      Und deshalb rechnen wir jetzt (hoffentlich) richtig

(-2) * (-4 - 1/8)  = 8 + 2/8
                        =  8 + 1/4
                        =  8 1/4

Dem Troll sei Dank!

Antwort
von Rubezahl2000, 25

   (-2) * (-4 1/8)
= (-2) * (-33/8)
= 66/8
= 33/4
= 8 1/4

Antwort
von paleoman, 41

Was genau ist das in der zweiten Klammer? -4*1/8?

Kommentar von lisamariest ,

-4 und 1/8 ist der Bruch

Kommentar von paleoman ,

Also wenn die zweite Klammer dann minus Vier mal Einachtel ist dann gehts so:

(-2) * (-4 * 1/8) =

(-2) * (-1/2) =

1

Kommentar von DerTroll ,

ACHTUNG: Bei gemischten Zahlen steht kein Mal-Zeichen zwischen der ganzen Zahl und dem Bruch, sondern ein Pluszeichen. Also 2 3/4 heißt nicht 2*3/4, sondern 2+3/4!

Kommentar von paleoman ,

Guter Hinweis, hab ja aber geschrieben dass ich von einer Multiplikation ausgehe^^

Kommentar von DerTroll ,

Ja, aber in der Frage stand ja ausdrücklich, daß sie wissen wollte, wie man mit gemischten Zahlen multipliziert.

Kommentar von paleoman ,

Stimmt, mein Fehler. Hab nicht drauf geachtet. Also an die Hilfesuchende: Unter die Antwort von Rubezahl ist top

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community