Brüche mithilfe des Summenzeichens schreiben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist erkennbar, dass die Brüche nach der Vorschrift a^n/(n*(n-1)) gebildet werden.

n läuft von 2 bis 5.

Den Rest solltest du selber hinkriegen.

Wenn nicht, frag einfach. ;)

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xNeerual
30.10.2016, 21:08

also geht es hier nur um die Exponenten und mit den Zahlen unterm Bruchstrich muss ich nichts machen?

1
Kommentar von xNeerual
30.10.2016, 21:15

Leider verstehe ich das so gar nicht :( Wofür steht denn das n? Gibt es vielleicht eine allgemeine Formel mit variablen? Damit ich weiß wo ich welche Zahl hinschieben muss?

1
Kommentar von xNeerual
30.10.2016, 21:20

Und es reicht zur lösung der Aufgabe so eine allgemeine formulierung wie n=2 Summenzeichen 5 a^n/n(n-1) ?

1
Kommentar von xNeerual
30.10.2016, 21:24

Alles klar, dann vielen dank für die Mühe, ich habs verstanden 💕

1

Das wäre:

  5
------        a^i
\\           ----------
/___     i * (i - 1)
i = 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung