Frage von Alineee1994, 63

Bruder will sich bei mir "einnisten", was kann ich tun?

Hallo, nachdem mein Freund und ich nach langer Diskussion die Wohnung in meinem Elternhaus aufwendig von größtenteils unserem Geld renoviert haben,gibt es nun Diskussionen mit meinem faulen Bruder. Die Möbel unserer Wohnung inkl. Küche etc. haben wir selbst bezahlt durch Ersparnisse und Arbeiten. Als " Ausgleich", dass ich diese Räume zugesprochen bekommen habe, bekam mein Bruder, der nicht einmal den Teller vom Tisch räumen kann, ein neues Zimmer im Wert von 2500€, welches mein Freund und ich für ihn freiwillig renovieren!!. So weit so gut, nun entstehen Diskussionen mit ihm, da er nun denkt, er könnte alles mitbenutzen. Kam noch so frech rein und meinte: "Oh dann kann ich hier in meiner Küche kochen und entspannen". Ich bin fast vom Glauben abgefallen. Ich spare und spare, damit ich den Kühlschrank füllen kann, und dieser faule Taugenichts fährt als Student 5 mal im Jahr in Urlaub und meint ich würde ihn durchfüttern. Ich bin weder neidisch noch großartig geizig, ich finde das aber eine absolute Frechheit. Wie soll ich mich verhalten? Ich möchte doch nur meine Ruhe vor dem. Was haltet ihr davon?

Antwort
von LukeSw, 35

Es gibt mehre Möglichkeiten z.b er müssen den garten machen dafür darf er alles mit benutzen oder er kocht für euch. Anderst  gesagt er arbeitet für dich und du bezahlst in mit essen Wohnung usw. Oder die extrem art weil du alles gekauft hast   Kannst du sagen er darf nix benutzen und dann könnest du auch ein Handel machen  das was ich oben gesagt habe

Kommentar von Alineee1994 ,

Mit Garten machen tut er eher meinen Eltern einen Gefallen :D Aber selbst das bekommt er nicht hin. Er lässt sich lieber fürs nichts machen bezahlen.

Wenn er kocht, dann bekommt er noch nicht einen Artikel in die Spülmaschine geräumt, dann habe ich am Ende noch mehr Arbeit durch Aufräumen und sauber machen, aber ich verstehe deinen Vorschlag, das ist wahrscheinlich mit jedem Menschen auf dieser Erde machbar, aber nicht mit ihm leider.

Kommentar von LukeSw ,

Ich weiß nicht wie stark dein Hausrecht ist habe sage das er das haus verlassen soll wenn er nicht arbeitet (aufräumen und so oder er soll Geld verdient  )

Kommentar von LukeSw ,

Haber = aber

Kommentar von LukeSw ,

Oder er macht yt (youtube)dauert (1-2 Jahre wenn Pech länger )bis er richtig Geld bekommt z.b für essen aber ist auch eine Möglichkeit

Kommentar von Alineee1994 ,

Naja wenn er sich anständig benimmt kann er ja gerne hier mitleben aber bei so einem Verhalten kann ich nur den Kopf schütteln. Meine Eltern wollen ihn auch nicht "vertreiben", was ich aus einer Sicht absolut verstehe, aber realistisch gesehen absolut nicht verstehen kann. Sie sind zwar nicht mehr unterhaltspflichtig wegen seinem Alter, schieben ihm aber trotzdem jeden Cent in dem Ar***.

Kommentar von LukeSw ,

Dan mach in klar das es nicht mehr so weiter gehen kann

Antwort
von Zeitmeister57, 25

Kläre deutlich die Grenzen, konsequent und unnachgiebig.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten