Frage von tibine123, 37

Bruder will abnehmen, wie kann ich helfen?

Hallo, mein Bruder wird bald 17, ist um die 1.75 und wiegt ca. 135kg, er war schonmal auf einer Kur und hat dort in 6 Wochen etwas über 10kg Körpergewicht verloren, damals hat er vor der Kur ca. 110 kg gewogen und nachher um die 95, das ist jetzt 3 Jahre her. Wie kann ich ihn unterstützen?

Antwort
von Pummelweib, 11

Zuerst einmal muss es in seinem eigenen Kopf klick machen, sonst nutzt das nichts.

Gut wäre ein Ernährungsberater, der ihm zur Seite steht, oder sein Hausarzt, der ihm einen Ernährungsplan erstellen kann, der direkt auf ihn ausgelegt ist.

Ansonsten mache mit ihm Sport, esse nichts süßes und fettes vor seiner Nase, lobe ihn, belohne ihn mit Kleinigkeiten, aber bitte nicht mit Essen. Das kann ein Kinogutschein sein, ein Pulli, u.s.w.

Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung, aber jeder sollte für sich raus finden, was das Beste ist. Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten sollte er aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Auf Kohlenhydrate solltest er nur verzichten, wenn er sich danach auch so weiter ernähren möchtest, sonst nimmst er ganz schnell wieder zu.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn er zu wenig zu sich nimmst, dann geht sein Körper auf Sparflamme und er kann gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten sollte er aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Er soll sich einfach gesund ernähren und  etwas Sport machen. 

Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit sein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das er deinen Grundumsatz hat und nicht zu wenig zu sich nimmt, sonst geht sein Körper auf Sparflamme und er nimmt nicht mehr ab. 

 Am Anfang ist schwimmen und walken sehr gut, weil es die Gelenke nicht so stark belastet. Später kann man dann noch: joggen, inlinern, u.s.w. ebenso nutzt eine Kombi aus Ausdauer- und Kraftsport etwas.

Viel Glück für deinen Bruder *daumendrück*.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von donghun, 37

Mach mit ihn Sport. Ermutige ihn mit dir was zu machen was ihn helfen wird. Zum beispiel: Jeden Tag 1 Stunde Spazieren. Vielleicht verzichtet ihr Beide auch auf Schokolade und Süßes für ein Monat und so 

Antwort
von Steffile, 28

Schick ihn zu einem Ernaehrungsberater.

Antwort
von zersteut, 25

geh mit ihm ins Fitness, wer er ne süße Schnecke dabei hat sind alle neidisch ;) 

Antwort
von Etter, 32

Tritt ihn in den Allerwertesten. Geh mit ihm Joggen bzw. Sport machen.

Im Endeffekt wird er aber den Willen brauchen abzunehmen.

Vielleicht auch mal in Richtung Fitnessstudios umgucken (lieber welche mit vernünftiger Beratung, auch wenns mehr kostet).

Kommentar von tibine123 ,

Ich wollte mit ihm schon Krafttraining machen, aber er sagt er hat Angst, dass die Leute die superfit sind ihn total runtermachen und auslachen

Kommentar von Etter ,

Ich kann aus Erfahrung sprechen: Das ist mir nie passiert ;)

Ich für meinen Teil habe mich an etwas teureren Fitnessstudios mit guter Beratung orientiert (>40€). Keine Ahnung wie es in anderen Studios ist, allerdings wäre mir auch das neu.

http://www.abnehmen.com/threads/110514-dick-ins-fitnessstudion-wie-sind-eure-erf...

Zu mir selbst kann ich nur sagen, dass es mir egal ist.

Er sollte es einfach mal probieren. Meist hat man ja eh erstmal ne Art Probetraining wo man sich das Studio und die Leute n bissl angucken kann. Dann merkt man ja, ob man sich wohl fühlt ;)

Kommentar von rucksack7777 ,

Mit 135 kg und 1.75 cm würde ich nicht joggen gehen,seine knie gelenke gehen kaputt als erstes ernährung umstellen ein kaloriemdefizit von 300 ist angemessen und am anfang lieber nur fahrrad fahren im studio anstatt laufband oder so. Mfg

Kommentar von Etter ,

Stimmt daran hatte ich nicht gedacht.

Kommentar von xlisaxhpp ,

In den meisten Fitness-Studios ist es sehr durchwachsen - da sind nicht nur komplett Durchtrainierte. Die meisten Sportler (allgemein, im Fitness-Studio aber größtenteils auch) machen sich aus so'was rein gar nichts. Im Gegenteil - viele sind echt freundlich und unterstützen sich gegenseitig. Ihr könnt ja mal zum Probetraining gehen. Dann seht ihr ja, wie ihr es findet. Vom Joggen würde ich eher abraten (Gelenke). Voll lieb übrigens, dass du ihn unterstützen willst. Viel Erfolg! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten