Frage von Torrnado, 43

Bruder mit rechtem Gedankengut : wie kann ich ihn davon abbringen?

Ich bin verzweifelt. Ich verstehe mich mit meinem Bruder bestens, wir mögen uns sehr, aber leider hat er ein rechtes Gedankengut, denkt nartionalistisch, war früher NPD-Parteimitglied nun wählt er die AfD. er sieht gar nicht aus wie wie ein " Neonazi " sondern kleidet sich ganz normal. vor vielen Jahren geriet er in die falschen Kreise, seitdem hat er leider politische Ansichten, die weder meine gesamte Familie noch ich teilen kann. nach Donald Trumps Wahlsieg postet er mir per WhatsApp dauernd Bilder von Trump, wie sehr er in verehre und er macht sich darüber lustig, wenn ich mich dann ärgere. mich hat das so aufgeregt, daß ich ihn übelst beschimpft habe. ich will mit ihm nichts mehr zu tun haben. kann ich ihn überhaupt noch eines Tages von seinem widerlichem Gedankengut abbringen ? habe ich da eine Chance ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kittylein123, 33

Das ist sehr schwierig.

Ich rate Dir, distanziere Dich von ihm. Deine Familie denkt wie Du, Du bist nicht allein. Aber er ist respektlos Dir gegenüber. Blockier ihn bei den sozialen Netzwerken, damit er nichts mehr posten kann.

Dein Bruder will es nicht kapieren und muß wohl erst schlechte Erfahrungen machen. Irgendwann merkt er dann hoffentlich, wie es ist, wenn die eigene Familie geht wegen seiner politischen Einstellung.

Das ist wie bei einem Alkoholiker. Die müssen oft sehr tief fallen um zu kapieren, daß sie den falschen Weg gehen.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie, daß er es bald kapiert und wieder vernünftig wird.

Schütz Dich. Und ziehe bitte die Konsequenzen. Auch, wenn es schwer fällt. Ich kann Dich verstehen.

Alles Gute.

Kommentar von Torrnado ,

ich danke Dir ! :)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 21

Hallo!

Ich sage mal: Toleranz ist alles. Selbst wenn er soclehs Gedankengut hat, muss er kein schlechter Mensch sein --------> man sollte in der Lage sein, Politisches und Privates zu trennen. Ich meine: Er ist immer noch dein Bruder!

Ich bin zwar auch einer, der für die AfD absolut nix übrig hat, aber ich toleriere sie zumindest & ihre Anhänger sind für mich keine schlechteren Menschen nur weil sie der AfD nahestehen.. Politik ist ein wenig wie eine Frage des persönlichen Geschmacks ------> das muss jeder für sich entscheiden, wen er wählt, wem er sein Vertrauen schenkt und wem eben niht. 

Du solltest über die Sache mal Gras wachsen lassen, dann würde ich eine Entschuldigung vorschlagen & den Hinweis, dass das seine Meinung von Politik ist, du eine andere hast aber man sich trotzdem respektieren und schätzen kann. Eine Partei (!) oder eine politische Ansicht sollte niemals der Grund dafür sein, dass in einer Familie Gräben aufgetan werden. Das ist es doch gar nicht wert!

Mische dich auch nicht in seine Ansichten ein, versuche ihn nicht umzustimmen sondern respektiere ihn so wie er ist. Er scheint ja auch dich zu respektieren, selbst wenn er offenbar immer wieder von Donald Trump anfängt.

Antwort
von Wuestenamazone, 20

Was regst du dich auf? Du siehst es bringt nichts. Entweder er kommt wieder zur Besinnung oder du mußt dich damit abfinden. Natürlich ist das nicht toll.

Aber du kannst es im Moment nicht ändern. Es ist dein Bruder. Ich hab meine Schwester auch verloren auf ne andere Art. Aber vergiß nie, es ist dein Bruder auch wenn er momentan anders denkt. Ich bin mir sicher ihr findet einen Weg.

Antwort
von Altersweise, 22

Nur schwer! Gerade wer sich für Typen wie Trump oder andere nationalistische Galionsfiguren begeistert, hat nur wenig Ohr für Argumente, sondern jedes Argument, das du vorbringst, bestärkt ihn nur, weil er das, was du sagst und denkst, für Lüge hält.

Das ist auch das Problem, das ich mit vielen Pegiden habe: Steht was in der Zeitung über einen straffällig gewordenen Ausländer, heißt es: Alle Ausländer sind mehr oder weniger Straftäter. Steht nichts in der Zeitung, dann hat die Lügenpresse wieder nichts über die bösen Ausländer berichtet.

Ähnlich simpel hat der gute Herr Trump seine Person beworben. Nur seine Ideen sind gut, alles andere ist von der Presse oder den Medien gesteuert, die er zu seinen Feinden zählt.

Die Deutschen sollten hier die Nase allerdings nicht allzu hoch tragen, denn wir haben mit Hitler selber mal so einen Vereinfacher mal gewählt, auch wenn ich Herrn Trump jetzt nicht dieses verbrecherische Potenzial zurechnen möchte.

Ich fürchte aber leider, dass dein Bruder frühestens im Lauf vieler Jahre von selbst auf den Trichter kommen wird und merkt, dass auch hier nur leere Versprechen gemacht werden oder Erfolge nur auf Kosten anderer, Schwächerer erzielt werden können.

Kommentar von Torrnado ,

vielen lieben Dank für Deine aufschlussreiche Antwort !

leider habe ich bei meinem Bruder ( es ist eher eine " Hassliebe " ) leider keine Hoffnungen. ich stehe politisch der Linkspartei nahe ( diese verachtet er und sagt, das seien alles Kommunisten die unser Land in den Ruin treiben würden mit hoher Arbeitslosigkeit und all so n dummes Gelaber von ihm....)  micht macht das wirklich traurig, denn scheinbar ist er - aufgrund falscher Freunde - uneinsichtig.

Kommentar von fiwaldi ,

Hat Linkspartei noch was mit Kommunismus zu tun? Die stehen doch fast da, wo früher die SPD stand. Ich halte die für salonfähig

Antwort
von MonkeyKing, 22

Hört sich an als wolltest er dich auch provozieren. Versuch es doch mal mit umgekehrter Psychologie. Gehe im Schein darauf ein (natürlich nicht zu plump) und komme so mit ihm ins Gespräch.

Antwort
von Feministin3000, 4

Das ist seine Meinung und sein Lebensstil. Wenn er eine andere Meinung hat als du oder der Mainstream ist das in Ordnung. Jeder darf seine eigene Meinung haben. Wenn jetzt z.B. 1% Prozent der Menschen links, 20% mitte und 79% rechts in Deutschland wären und dein Bruder zu den 1% gehören würde und du und deine Familie nicht links wärt, würdest du auch versuchen ihn von seinem linken Gedankengut abbringen? Es gibt nun mal Menschen mit anderen Ansichten. Wenn du dich weiter über ihn augregst, wird es noch stärker, da er denkt dass er im Recht ist.

Jetzt zu Donald Trump: Denkst du wirklich dass er gewählt wurde wegen rassistischen bzw. diskriminierenden Kommentaren? Vielleicht gibt es ja noch Wirtschaftspolitik, Finanzpolitik, Bildungspolitik, Energiepolitik ect. ? In der Politik geht es nicht nur um Asylpolitik. Würdest du eine Partei wählen, nur weil sie gut für Menschen mit Migrationshintergrund ist? Themen wie Steuern, Geld, Umwelt, Energie, Gesetze sind ja für dich unwichtig. 

Die meisten Informationen bekommen wir aus den Medien. Wenn jetzt z.B. der Autor von einem Artikel links ist und seine Meinung im Artikel immer hinterlegt, denken viele, dass sie auch der selben Meinung sein müssen. (Mehr als die Hälfte der Journalisten sind links oder grün)

Hier als Beispiel: ... Nach dem Terroranschlag in Berlin wurden die sozialen Netzwerke mit widerlichen Kommentaren wie "Angela Merkel hat es nicht mehr im Griff! Die wähle ich nicht noch mal." oder "Terroristen gehören verbrannt!" überflutet ...

Die Meinung deines Bruders ist aus deiner Sicht und aus der Sicht der Mehrheit falsch. Dadurch nimmt er vielleicht Protesthaltung o.ä. ein.

Nur so als Frage: Hat er schon Menschen, aufgrund ihrer Herkunft,Religion usw. beleidigt,verletzt ect.? Wenn das nicht der Fall ist, dann sprich ihn einfach nicht darauf an. Es ist sehr schwierig jemanden eine entgegengesetzte Meinung aufzuzwingen.

Antwort
von fiwaldi, 17

Schwierig, denn solche Typen haben sich in den Mist so verbohrt, dass sie auf Argumente nur hören, die ihnen ns Konzept passen.

In einem ähnlichen Fall habe ich mit gezieltem Angriff das erreicht, was ich wollte.

Einige Freunde und Bekannte von mir waren eingeweiht. Der "Volksredner" wurde eingeladen, einen kleinen Vortrag über seine Ideologie und ihre Zukunft zu halten. Das fand er sogar toll, dass er sich produzieren kann.

Der Vortrag war, wie zu erwarten, der Gipfel der Lächerlichkeit, bei gezielten Fragen blamierte er sich total. Zum Schluss hat ihm die Gruppe richtig vor Augen geführt, wie blöd er ist.

Erst man hat er weitergemacht wie bisher, aber nach ein paar Wochen ist ihm ein Licht aufgegangen. Jetzt ist er "erlöst" und schimpft laustark über seine ex-Kameraden.

Ich hoffe, deinen Bruder kann man auch zu selbständigem Denken anregen.

Kommentar von Torrnado ,

ja, ich hoffe es ! das Absurde ist ja nur, daß er z.B. schon seit Ewigkeiten keine rechte Musik mehr hört, sondern sowas wie Rolling Stones, Beatles oder sogar Reggae ( z.B. Bob Marley ). er hat auch viele ausländische Freunde ! das ist doch ein absoluter Widerspruch ! wie kann er also nur so dumm sein und so eine miese Type wie Trump verehren ? ich versteh das alles nicht

Kommentar von fiwaldi ,

ich denke und hoffe, dass sich dieser Trumpete bald selbst gründlich blamiert. Ich ahne irgendwie, dass das noch vor der Vereidigung passiert.

Schlimm ist er schon, aber leider gibt es viel Schlimmere

Kommentar von JeIion ,

Ich bin mir ziemlich sicher, das Trump sich nciht vor seiner Vereidigung blamieren wird. Ausser seine Standartreden etc.

Aber von schlimmeren, wird ihm sein Wahlkampfteam abhalten

Kommentar von fiwaldi ,

Abwarten und Tee trinken.

Antwort
von MadokaMagica, 22

Du könntest ja versuchen, ihn mit Fakten und Argumenten zu überzeugen. Sofern du welche hast.

Kommentar von Torrnado ,

das versuche ich ja schon seit über 10 Jahren, aber ohne Erfolg.

er weiss, daß ich die Linkspartei wähle und dafür zeigt er null Verständnis. er sagt, das sind alles Kommunisten, die unser Land in den Ruin treiben würden und daß wir dann nur noch mehr Asylanten hätten und all so n Quatsch. er selbst aber hat auch ausländische Freunde ( unglaublich aber wahr ). anzumerken ist, daß er definitiv kein typischer Neonazi ist, ebenso verabscheut er Gewalt und würde auch niemals bei ner Demo mit Glatzen rumlaufen. er hat aber sowas wie einen leicht " übertriebenen Nationalstolz " ( so meine Einschätzung )

Kommentar von linneus ,

selbstverständlich hätten wir noch offenere Grenzen, noch lockerere Asylgesetze und verschärftere Abschieberegelungen, wenn die Linken an der Macht wären. Warum glaubst du, das wäre Quatsch? Aus politischer Korrektheit?

Antwort
von JeIion, 17

Nun, leider gearten immer noch viele Jugendliche auf die schiefe Bahn. Das heisst in diesem Fall, dass sie von Nazis angeworben werden. So gelangen sie immer weiter in die Rechte Szene.

Nun, da dein Bruder schon wählt, ist er 18+ da wirds schwierig, ihn noch zu irgendend etwas zu bewegen, dass er nicht möchte. Manche kommen wieder raus. Aber aktuell sehe ich leider nicht wirklich eine Möglichkeit, das du als aussenstehnde/r nicht viel tun kannst.

Solltest dich mal an einen Fachmann wenden.

Lg Jelion, falls es hiflreich war, gerne anmerken und bewerten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community