Frage von StevenBKum, 215

Bruder hat ohne Ende Schulden , seine Partnerin auch?

Hallo. Folgender Fall innerhalb der Familie. Mein Bruder hat Schulden ohne Ende gemacht, welche er alle aber immer pünktlich zahlt. Er verdient zwischen 1600-1700 Euro netto.

Seine Kosten: Bank A :220 Euro Kfz Finanzierung 218 euro Kfz Versicherung 65 Euro Handyvertrag 120 Euro Versandhäuser 50 Euro Internet Telefon flat dsl 15 Euro Warmmiete seiner Wohnung 510 Euro Strom 55 Euro

Seine Freundin verdient weniger und kann ihn nicht versorgen. Sie fährt aber Hauptsache ein dicken mini Cooper, welcher komplett inkl Versicherung 480 Euro kostet Sie hat auch schulden über Versandhäuser gemacht und muss das ganze auch monatlich mit 100 Euro abstottern. Kredit f. 340 hat se auch noch.

Nun aber zu meinem Bruder, ich kann ihn finanziell nicht helfen. Meine Eltern auch nicht.

Schön und gut, dass er seinen Verpflichtungen nachgeht und das ohne eine Mahnung. Er hat danach aber nichts mehr zum Leben.

Was könnte er tun und welchen Ratschlägen könnte er nachgehen. Ich bin mit dem Latein am Ende.

Antwort
von Pudelwohl3, 162

Er kann aus der Situation lernen. Es ist auf den ersten Blick nur verlockend, mit Krediten Bedürfnisse zu befriedigen, für die man nicht die Mittel hat.

Und es ist mühsam da dann wieder rauszukommen und die Zeit zu überstehen, in der man nur noch für die Folgen arbeitet.

Antwort
von ArcticBear, 98

Ok, also wenn ich alle Ausgaben deines Bruders zusammenrechne komm ich ca. Auf 1300. Bedeutet er hat immer noch 400 für essen Freizeit etc. Das sollte wohl reichen!!!
Ich für meinen Teil bekomme insg. 840 Euro pro Monat (Ausbildung ) und bezahle damit alles. Mir bleibt nach Abzug aller kostenlos evtl. Noch 200. Deinem Bruder 400.
Also. Er soll seine raten zahlen bis er die Schulden los ist ganz einfach !

Kommentar von Allexandra0809 ,

Sehr gute Antwort von einem jungen Menschen

Antwort
von peterobm, 131

da haben die 2 wohl über ihre Verhältnisse gelebt. Die müssen selbst sehen wie sie da rauskommen. DU kannst da gar nix.  Die 2 sollten mal einen Besuch beim Schuldnerberater ins Auge fassen.

Antwort
von Mikromenzer, 93

Hallo StevenBKum,

                                                                                                                             

zunächst einmal ist es bei diesen Nettoverdienst ein starkes Stück in die Verschuldung zu rutschen.

Dein Bruder sollte lernen besser mit Geld umzugehen.                                    

Dazu gibt es Kurse die Hilfestellungen anbieten.                                           

Des Weiteren wäre eine professionelle Schuldnerberatung sinnvoll.   

                                                

Es ist sein eigenes Leben, du musst ihr gewiss nicht finanziell unterstützen.          

Antwort
von Ninombre, 83

Mach das nicht zu Deinem Problem. Monatlich 218 EUR für KFZ Versicherung ist sehr viel, eher mal nach einem besseren Angebot schauen, Notwendigkeit Vollkasko prüfen bzw. Selbstbehalt erhöhen. Handyvertrag für 65 EUR geht halt auch günstiger, wenn man will.

Trotz der Kosten sollte es machbar sein, die Schulden abzubezahlen, wobei Du ja nicht geschrieben hast, um welche Beträge und Laufzeiten es geht. Bevor man gar nicht mehr zahlen kann, frühzeitig mit der Bank und den Versandhäusern über Möglichkeiten sprechend die Raten zu reduzieren - es gar nicht so weit kommen zu lassen, dass Mahnbescheide ins Haus flattern.

Antwort
von Ypsilon789, 18

Dein Bruder könnte über eine Finanzsanierung nachdenken. Das heißt, es wird geschaut, dass evtl. bessere Raten vereinbart werden - quasi weniger im Monat zu zahlen ist. Dauert dann zwar etwas länger, aber die Gefahr neue Schulden aufzubauen ist gering. So hab ich das zumindest hier gelesen: http://www.openbroadcast.de/article/427482/schulden-den-kampf-ansagen.html

Antwort
von Adriana08, 94

Braucht er das Auto für die Arbeit? Ansonsten wäre das das Erste das ich abschaffen würde. Und er muss unbedingt schauen dass er keine neuen Schulden macht! Manchmal muss man eben auf gewisse Dinge, die man nicht zum Überleben braucht verzichten. 

Was er natürlich noch machen kann ist, sich einen Nebenjob zu suchen  damit er schnell Schuldenfrei ist. 

Dasselbe gilt natürlich auch für seine Freundin 

Antwort
von TheAllisons, 68

Er könnte oder soll seinen Lebenswandel ändern, d.h. weniger in den Versandhäusern bestellen und das Geld besser sparen.

Antwort
von Fred1965, 33

Toll das Du Dir Sorgen um Deinen Bruder und dessen Freundin machst und schon einen Schritt weiter denkst, aber ich glaube Deine Sorgen sind noch unbegründet denn so lange er seine Raten halbwechs pünktlich zahlt, passiert gar nichts. Tausende Leute machen das so und die Wirtschaft boomt. Heute kaufen - morgen zahlen. Das geht durch alle Gesellschaftsschichten. Also, keine Panik wenn's dann wirklich eng wird gibt's Hilfe von allen möglichen Seiten. Falls ganz am Ende nicht's gerfruchtet hat, geht immer noch die Privatinsolvenz.

Antwort
von violatedsoul, 78

Ist er bei einer Schuldnerberatung?

Kommentar von StevenBKum ,

Hab ich ihm auch geraten,  er hat Angst vor die PI

Kommentar von violatedsoul ,

Vor was hat er Angst?

Eine Schuldnerberatung koordiniert seine Schuldlasten so, dass er auch noch was zum Leben hat.

Antwort
von lesterb42, 43

Schulden bezahlen und keine neuen machen.

Wo ist das Problem ?

Antwort
von Arjiroula, 12

Du kannst deinem Bruder höchstens damit helfen, daß du ihm nicht "hilfst". Wenn jemand über seine Verhältnisse lebt, muß er selbst damit klarkommen.

Antwort
von nurlinkehaende, 63

Das ist nicht Dein Problem oder das Deiner Eltern.

Die beiden müssen selber auf die Nase fallen oder mehr Geld (auf legalem Weg) heranschaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten