Frage von amazingjule, 71

Bruder hasst alles was die Masse mag?

Hey,

mein Bruder ist immer gegen alles was die Masse mag. Prinzipiell ok aber es nervt nur noch. Er diskutiert permanent über alles. Sei es Whatsapp, sei es Charts, sei es aktuell die EM... Wenn man über irgendwas redet, muss er es immer debattieren und redet es schlecht. Ich kann mich gar nicht mehr normal mit ihm unterhalten, sonst verstehen wir uns gut.

Das ist übrigens keine Phase, er ist 23 (ich 20)

Wodurch wird diese Abneigung verursacht? Ich habe das Gefühl, dass er das aus Prinzip nicht mag. Problem: Er will, dass man seinen Geschmack, seine Meinung akzeptiert (was ich auch mache) aber andererseits akzeptiert er meine Meinung zum Beispiel nie, sodass ich mich "niederranging" fühle

Er ist sehr stur und rechthaberisch, ich habe langsam keine Lust mehr auf ihn- möchte das allerdings verhindern, weil ich ihn gern habe. Habt ihr Tipps wie ich damit umgehen kann?

Antwort
von Tasha, 28

Er möchte individuell sein. Gestehe ihm seinen Geschmack zu, sage, dass du seine Position versteht, aber eine andere hast. Ein Punkt, der einmal ausdiskutiert wurde, muss nicht jedes Mal neu erörtert werden. Wenn es ihn nicht direkt stört, dass du "Massengeschmack" hast - weil du laut Fußball schaust, während er lesen will - muss er nicht darüber diskutieren. Wie sagt man so schön "über Geschmack lässt sich nicht streiten".

Wenn er noch mal etwas sagt, antworte, dass dir seine Meinung dazu bekannt ist, du dein Verhalten aber nicht ändern willst und jetzt nichts mehr über diesen Punkt hören möchtest, weil ihr euch sonst wieder im Kreis dreht mit der Diskussion bzw. streitet. Das will er doch hoffentlich nicht?!

Kommentar von amazingjule ,

Das Problem ist, dass es jeden Tag was anderes ist. Das oben waren Beispiele, die häufiger auf den Tisch kommen. Jedoch findet er immer neue Dinge, wogegen er ist und ich kann nichts dagegen tun, dass es mich anfängt nur noch zu nerven, sodass ich ihm sogar schon aus dem Weg gehe und das möchte ich verhindern

Antwort
von SotisK1, 27

Es ist gut wenn es Menschen gibt die Dinge hinterfragen oder nicht akkes schlucken was man ihnen vorwirft.

Das ist in der heutigen Zeit wo so sehr gelogen wird und Kriege geführt werden die auf Lügen basieren sehr wichtig, vor allem für die jetzige und die nächste Generation und zeigt auch dass er wach und intelligent ist.

Natürlich kann es aber auch sein dass er wie du schon sagtest aus Prinzip gegen alles ist, dass ist dann aber genau das Gegenteil von Klug.

Kann man aber von hier schlecht einschätzen.

Kommentar von amazingjule ,

Er interessiert sich beispielsweise nicht für Politik :) ich finde es ja wie oben beschrieben ok und gut dass er nicht auf alles anspringt was die Masse bewegt aber er ist wirklich gegen ALLES. Schwer das jemand unbekannten begreiflich zu machen aber er findet sogar an den belanglosesten Dingen was zu moppern 🙄 das ist echt anstrengend

Kommentar von SotisK1 ,

Das glaube ich dir, aber es ist wie gesagt von hier aus schlecht zu beurteilen.

Das wichtigste ist dass man nicht geblendet ist und stur seinen Weg geht. Man muss sich auch mal die andere Seite angucken und sich mehrere Informationsquellen holen.

Genauso muss man sich aber auch mal was sagen lassen.

Das scheint dein bruder nicht zutun :D

Kommentar von amazingjule ,

Nein er ist sehr dominant, ich bin froh nur die Schwester zu sein :D ich glaube würde ich ihn so kennen lernen, würde ich mich überhaupt nicht mit ihm verstehen aber da wir gezwungenermaßen 20 Jahre zusammen gelebt haben, haben wir uns ja irgendwie trotzdem lieb :D ich möchte auch nicht, dass der Kontakt abbricht, deswegen versuche ich mich irgendwie mit seiner Art zu arrangieren auch wenns schwer ist :-P

Kommentar von SotisK1 ,

Ach das ist normal dass sich Geschwister streiten.

Da musst du hinweg sehen.

Wenn ich dir erzähle wie das Verhältnis zwischen mir und meinem Bruder ist dann umarmst du deinen und lösst ihn nie wieder los :D

Jeder hat seinen Charakter, abgesehen davon sind ja alle noch im Reifeprozess. Da wird sich noch einiges ins Positive ändern, mach dir da keine Sorgen ;)

Kommentar von amazingjule ,

Ja definitiv, ich hab da eh nen kleinen Schutz, weil ich die jüngste bin :D hab mir schon vieles erlaubt, was die beiden hingenommen haben meine Schwester und ich haben uns früher regelrecht gehasst und mittlereweile sind wir sowas wie beste Freundinnen ;-) ich glaube, je älter man wird desto näher kommt man sich (wenns gut läuft :-P)

Kommentar von SotisK1 ,

Na siehst du :)

Ist doch schön sowas. Klar werden manche auch immer unerträglicher, aber wie du schon sagtest kommt man sich in der Regel näher.

Das wird mit deinem Bruder vermutlich auch in die Richtung gehen. Abgesehen davon muss er etwas dominant sein, sonst fresst ihr zwei Frauen ihn ja auf ;)

Kommentar von amazingjule ,

Er ist sozusagen mit 5 Schwestern aufgewachsen :-D (mit 3 Cousinen und uns beiden) eigentlich müsste er der totale Frauenversteher sein........:-)

Kommentar von SotisK1 ,

Das ist unmöglich für einen Mann außer er ist vom anderen Ufer glaub mir :D

Ja ja, für den einen wäre das das Paradies, für den anderen die Hölle haha.

Antwort
von rotesand, 14

Mein Motto ist ---------> leben und leben lassen!

Wenn er so gegen den Mainstream ist, was ja eigentlich gut ist & für seine Fähigkeit eigene Meinungen zu vertreten und zu begründen spricht, dann würde ich das einfach akzeptieren.. und wenn er schimpft und spuckt, kann man das genausogut ignorieren oder nach dem Motto "zum einen Ohr rein, zum anderen Ohr raus" abtun. Man muss es ihm ja nicht sagen :)

Es gibt eben eigensinnige Freidenker/Individualisten, die anecken, gegen den Strom schwimmen und ihre eigenen Wege gehen. Ich finde das gut. Nicht jeder kann "everybody's darling" sein.

Kommentar von amazingjule ,

Was hat das bitte damit zu tun. Nur weil man gerne Popmusik hört ist man nicht everybodys darling. Wenn einem das gefällt ist es halt so mein Gott

Kommentar von rotesand ,

Ich habe mit keiner Silbe von Musik gesprochen, nur von Mainstream. 

Leute, die nicht mit der Masse gehen, ecken einfach an & sind eben dadurch nicht "everybody's darling". Damit meine ich keinesfalls Leute, die Popmusik hören und glorifiziere auch keine Fans unbekannter und schräger Jazzmusik von Toots Thielemans (kannst mal googeln, den gibt's echt & er fiel mir zufällig ein). Es ist einfach nur eine Feststellung meinerseits, die die Gesellschaft bestätigen wird.

Übrigens kann man das - sorry, wenn ich das so sage - auch etwas weniger barsch formulieren: "Mit dem Hut in der Hand kommt man durchs ganze Land..."

Kommentar von amazingjule ,

Die Popmusik war ein Beispiel. Nur weil man WhatsApp hat oder gerne moderne Klamotten trägt oder oder oder ist man nicht everybodys darling. Und ja mit dem Ton hast du recht, entschuldige. Es nervt nur, dass es alle gutheißen. Ist ja nicht so, dass er die Welt verändern würde. Er lebt in seiner eigenen Welt und alle, die anders sind mag und akzeptiert er nicht. Ich meine nur, wenn man etwas mag, was viele mögen, ist es Zufall - ist ja nicht so als ob sich jeder zwingt gerade DAS toll zu finden, weil es viele mögen.

Antwort
von xxTOxx, 19

Hast du denn schon mal mit ihm darüber geredet? Vielleicht versteht er dann, wie du dich dabei fühlst.
Ps: Ich bin genauso wie dein Bruder. Ich kann alles was Mainstream ist , nicht ausstehen. Keine Ahnung , woher das kommt.

Kommentar von amazingjule ,

Ja ich sach ihm immer, dass ich ihn voll und ganz verstehe (wir hören sogar seine Musik, die für mich einfach nur krach ist :-P) aber ich da anderer Meinung bin und er es akzeptieren soll. Das tut er aber nicht und stellt mich als total minderbemittelt dar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community