Frage von njjjj, 108

Bruder aus Wut, eine Deo Pflasche auf den Kopf gehauen Was tun, wird es Konsequenzen geben?

Guten Morgen,

Mein Bruder (21) Schreit und schlägt mich (17) Andauernd Gestern, als ich angeblich irgendwas Falsch gemacht habe, hat er mich mehrmals als Hue, Drecksblag und Misgeburt usw... bezeichnet. Und hat mir mehrere Backpfeifen gegeben.

Da hatte ich nen kurzen Aussetzer bekommen, weil ich sowas wütend auf den war und habe ihn die Deoflasche so hart auf den Kopf gehauen, das er eine Platzwunde davon trug und ins Krankenhaus musste. Er ist noch nicht wieder da.

Ich habe jetzt Angst das er sich rächt! Er ist nähmlich Speed abhängig und, wenn der mal drauf oder ohne ist fliegen hier die fetzen!

Kann ich da irgendetwas tun? Werde ich auch noch, wegen der Kopfwunde ärger bekommen?

Antwort
von cireball, 40

Nein. Dir passiert nichts.

Es tut mir leid, dass du unter solchen Umständen leben musst.

Hast du ggf. die Möglichkeit, dir irgendwo Hilfe zu holen oder woanders unterzukommen ?  Wenn er Drogen nimmt ist er unberechenbar. So ein Mist. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alles Gute.

Mach dir keinen Kopf über deine Tat. Irgendwie musst du dich ja schützen und wehren. Seine Kopfverletzung wird dir niemand krumm nehmen können. Außer natürlich dein Bruder, der gefährlich sein kann.

Vielleicht solltest du für dich entscheiden, ob du evtl. zum Jugendamt gehst um aus dem Umfeld herauszukommen. Du bist 17 und anscheinend auf einem guten Weg. Niemand darf dich so behandeln.

Good luck

Antwort
von LightCola, 2

Geh zur Polizei und stell eine anzeige , ich weiss es ist dein Bruder aber wenn er Drogen nimmt ist er unberechenbar und. Somit gemeingefährlich besorgt dir aber erstmal beweise das er Drogen nimmt und dich misshandelt. Aufnahmen mit dem handy zum Beispiel.

Antwort
von Huflattich, 53

Nein, war doch "Notwehr". 

Wer weiß vielleicht denkt er das nächste Mal vorher daran. Sowas hat meist eher positive Folgen. Schweißt die Kontrahenten zusammen.

Wer weiß vielleicht habt ihr in Zukunft ein besseres Verhältnis als man sich heute  so vorstellen kann.  

Wird schon .Das nächste Mal, wenn er Dich ärgert, gleich rufen und warnen "denk an die Deo-Flasche ;o)

Kommentar von njjjj ,

Bevor er nicht eine Therape macht, werden ich und er so schnell wohl kein besseres Verhältnis zueinander kriegen.

Kommentar von Huflattich ,

Nun warte mal ab "kleine Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen"

Antwort
von kevin1905, 19

Warst du bei der Polizei, hast du Strafanzeige gestellt ob der Körperverletzung?

Hast du rechtlichen Beistand?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 62

Wenn du ihn ernsthaft verletzt hast, kann die Krankenkasse die Behandlungskosten von dir fordern. 

Außerdem wäre es eine Straftat, die die Polizei auch ohne Anzeige verfolgen müsste, wenn sie Kenntnis davon erlangt. (Offizialdelikt)

Kommentar von Huflattich ,

Nicht im Falle der Notwehr.

Kommentar von DerHans ,

"aus Wut" wo ist da die Notwehr?

Kommentar von Huflattich ,

"aus Wut" wo ist da die Notwehr?

Nun wenn mir einer eine Ohrfeige gibt und mich wüst beschimpft bin ich naturgemäß wütend und habe das Recht mich zu verteidigen .- besonders wenn es der eigene Bruder ist. 

Selbst  wenn es "christlich" betrachtet vielleicht nicht so ist (frei nach der Bibel - wenn Dir einer einen Streich auf die linke Backe/Wange gibt, halte ihm die andere hin ).

Kommentar von derfiesefriese ,

DerHans als Experte für Recht mit seinem ominösen Halbwissen mal wieder...manchmal bin ich bei gf über den Expertenstatus echt erstaunt

Kommentar von DerHans ,

"aus Wut" wo ist da die Notwehr?

Kommentar von kevin1905 ,

§ 32 StGB!

Der Fragesteller hat subjektiv bewertet, KEINE Straftat begangen.

Antwort
von LinaSternchen13, 66

Sprich mit deinen Eltern darüber!!!

Antwort
von derfiesefriese, 42

Da Du NATÜRLICH richtig Angst hattest, als die Backpfeifen kamen und er dabei NATÜRLICH gleichzeitig noch mehr Gewalt angedroht hatte, brauchst Du nicht so viel wegen der Platzwunde befürchten, wird durch Notwehr abgedeckt (das mildeste Mittel anwenden, um eine gegenwärtige Gefahr für Leib oder Leben abwenden)...und körperlich bist Du halt unterlegen und hattest NICHTS anderes zur Hand, umDich zu verteidigen

Kommentar von njjjj ,

Danke. Werde ihn auch nicht mehr in dir Wohnung lassen.

Antwort
von Wippich, 29

Das beste was du machen kannst ,entferne dich aus dieser Familie.

Antwort
von jimpo, 13

Du hast Ihm einen Denkzettel aus Notwehr verpaßt. Hoffe für Dich, daß er sich das jetzt 2 mal überlegt, um Dich nicht nochmal anzugreifen.

Antwort
von zersteut, 46

Was sagen deine Eltern dazu? 

Kommentar von njjjj ,

Meine Mutter liegt momentan auch, wegen anderem im Krankenhaus. Mein Bruder sollte auf mich aufpassen.

Kommentar von zersteut ,

im Notfall kannst du immer noch die Polizei rufen aber es gibt bestimmt noch jemand andres der schlichten könnte... Großeltern? Vater? 

Kommentar von njjjj ,

Goßeltern und Vater habe ich keinen Kontakt.

Kommentar von zersteut ,

dafür ist es nie zu spät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten