Frage von Kaczo, 93

Bruder studiert, Vater zahlt nichts?

Hallo unser Vater ist ein alki, und hat sich mit unserer Mutter verstritten. Seit Jahren kaufte er das nötigste Lebensmittel und das wars. Jetzt redet keiner mehr mit ihm und er kauft sich nur noch sein essen nichts für die Familie, ich bin egal ich arbeite mitlerweile. Aber meine mutter und mein Bruder welcher studiert kriegt absolut kein cent kein Essen nichts. Er scheißt auf sie komplett. Meine Mutter sollte uns erziehen sie war nie berufstätig so wollte er das. Mein Bruder studiert und hat kein Geld. Ist das rechtens was er macht? Er zahlt die miete ansonsten wars das mit den Ausgaben. Er hat sich zb vor 1 Jahr von dem gesparten Geld ein neues Motorrad gekauft also es ist nicht so das er nichts hat. Bitte um ein Ratschlag.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 34

Wen dein bruder unter 25 ist steht im unterhalt auch von seinem vater zu und den kann er einklagen das gilt auch für alle anderen kinder denen steht unterhalt zu Auch deine Mutter mus sich das nicht bieten lassen und kann unterhalt vordern wen er sie nicht mit versorgt  und wen er denen nichts zu essen kauft mus das amt ihn zu kasse bitten den so geht es nicht das kann das jugendamt sein oder das gericht das ihn blechen lassen wird.Bis 21 kann er das jugendamt einschalten was er dan schnellsten tun soll.Ansonsten den anwalt und den das regeln lassen.

Kommentar von Kaczo ,

Danke für die schnelle Antwort 

Kommentar von herakles3000 ,

Das Jocbenter bzw das Sozialamt kan unter umständen auch helfen.zb Könnte dein Bruder hartz 4 beantragen obwohl er studiert Selbst wen das nur eine ergänzende leistung wäre kann sie ihm helfen.Ab 18 kann er auch sein eigene kindergeld einkassieren wen er studiert er mus es nur selber beantragen.Unter den umständen kann es auch möglich sein das das jobcneter für ihn die miete bezahlen wird wen er eine eigen sozialwohnung gefunden hat (bedingungen dafür)

Kommentar von Lichtpflicht ,

Vorsicht: Studenten haben definitiv kein Anrecht auf hartz4! Sozialwohnung ist ebenso unmöglich für Studenten! Auch nicht als ergänzende Leistung!

Kommentar von herakles3000 ,

Als Student gibt es ja auch zb  die Möglichkeit bab zu bekommen,und damit zb auszuziehen.

Antwort
von Ille1811, 9

Hallo Kazko!

Rechtlich hast du hier schon genug Antworten bekommen. Du kannst also was tun!

Zur 'Rückenstärkung empfehle ich euch, mal zu Al-Anon zu gehen. Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, die Probleme durch das Alkohol trinken eines nahestehenden Menschen haben.

http://al-anon.de/fuer-neue/ueber-al-anon/

Antwort
von konzato1, 31

Dein Bruder hat ein Recht auf Unterhalt (Alimente). Allerdings ist es möglich, dass man als Vater nach einer Erstausbildung nicht mehr zahlen muß.

Dagegen steht allerdings, dass deinem Vater auch ein Mindesteigenbedarfssatz zum Leben bleiben muß. Wenn er also wenig Geld verdient, dann kann er nicht zahlen.

Dein Bruder sollte den Unterhalt bei Gericht einklagen.

Und warum kann deine Mutter bei zwei erwachsenen Kindern nicht arbeiten gehen?

Kommentar von Kaczo ,

Meine Mutter arbeitet mitlerweile, ich bin ausgezogen. Sie reißt sich den popo auf. 60 Treppenhäuser in der Woche. Das geht auf Dauer aber auf ihre Gesundheit ich bin einfach nur dankbar über Tipps weil ich mich mit so was nicht auskenne. 

Antwort
von Lichtpflicht, 38

Ist das Studium die erste Berufsausbildung deines Bruders, so müssen die Eltern für seinen Unterhalt sorgen. Dein Bruder kann das gerichtlich einklagen, nicht jedoch speziell vom Vater, wenn die Eltern noch verheiratet sind.

Soweit meine laienhafte Info.

Antwort
von newcomer, 47

eventuell hat dein Bruder Anspruch auf BAFÖG wenn er schon von seinen Eltern nichts bekommt

Antwort
von AppleTea, 46

Dann ist deine Mutter selber schuld, wenn sie nichts dagegen macht. Er hat Unterhaltspflicht und er hat die Pflicht bei Bafög seine Angaben zu machen, falls das beantragt wurde. Wenn aber keiner was sagt, ist es klar wenn sich nix ändert.

Antwort
von Rockuser, 33

Jugendamt einschalten, Eventuell holen die deinen Bruder raus.

Kommentar von konzato1 ,

Bei Studierenden (ü18) ist vermutlich das Jugendamt nicht mehr zuständig!

Kommentar von Rockuser ,
Kommentar von asdundab ,

Und wo sollen sie ihn rausholen?

Kommentar von Rockuser ,

Aus der kaputten Familie. Stichwort "Unzumutbare Zustände".

Antwort
von ingridwg, 5

rechtlich muss dein Vater deinen Bruder bis zum 27. Lebensjahr unterstützen. Wenn aber nicht genug da ist, soll er auf jeden Fall und schnellstens Bafög beantragen, wofür natürlich eine Gehaltsbescheinigung des Vaters nötig ist, falls er die bekommt. Hartz IV geht auf keinen Fall, da er als Student dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht. Was ihm bleibt ist das, was die meisten machen: nebenbei arbeiten. Dann dauert das Studium länger, aber er kann es finanzieren. Eure Mutter sollte sich Hilfe holen. Es gibt genügend Beratungsstellen, angefangen von der Caritas bis Pro Familia, Frauenberatungsstellen etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community