Bruchsteinplatten terasse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt natürlich absolut darauf an woraus der Unterbelag besteht und wie er gelagert ist. Wenn es sich um einen Fliesenbelag ,oder ähnliches, handelt, der am Untergrund verklebt ist, sehe ich da kein Problem die Bruchsteinplatten mit entsprechendem Material oben drauf zu kleben. Vorausgesetzt natürlich das der alte Belag noch überall fest ist. Handelt es sich bei dem Untergrund jedoch um in Sand oder Splitt verlegte Platten würde ich abraten. Denn ein kleben der neuen Platten wäre dann nicht möglich, und beim verlegen in eine zweite Lage Schüttung wird das Ganze doch recht instabil, und kann in recht kurzer Zeit doch ziemlich wellig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein dass geht nicht die alten Platten müssen weg damit die neuen eine richtige bettung haben. Sonst haben sie keinen festen Halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung