Frage von blumehanau41, 127

bruch im gentailbereich meines freundes?

der penis meines freundes hat beim letzten geschlechtsakt einen bruch in der mitte bekommen und er ist blau angelaufen ich brauche hilfe er traut sich nicht zum arzt zu gehen. wir haben eine bandage gemacht..

Antwort
von blechkuebel, 15

Du kannst übrigens auch ohne Versichertenkarte ins Krankenhaus und einfach angeben, dass die Karte nachgereicht wird. Dein Freund soll das Problem mit seinen Eltern mit dem Arzt besprechen, vielleicht hat der auch eine Idee, was man machen kann. Der Arzt hat außerdem sowieso Schweigepflicht. Vielleicht kann man auch etwas komplett anderes erzählen und gar nichts über die Penisruptur sagen. Vielleicht findet man eine kompett andere Geschichte. Oder wenn doch, dann würde ich - wie schon gesagt - bei der Story bleiben, dass das NICHT beim Sex passiert ist und der Junge eine Erektion verstecken wollte und dabei der Penis zu stark abgeknickt ist. Die Eltern können ihm da ja nichts nachweisen und müssen ihm das dann glauben. Wenn sie es nicht glauben, werden sie entweder ihn in Zukunft mehr überwachen (weil sie es ihm ja nicht nachweisen können...) oder sie werden überreagieren und ihn rauswerfen. Im letzten Fall kann das Jugendamt helfen.

Aber tut mir einen Gefallen und geht bitte ins Krankenhaus!! Es gibt Möglichkeiten, wie man mit den ganzen Problemen umgeht!

Antwort
von maxZ96Z, 23

Auf der Stelle ins Krankenhaus, völlig egal was die Eltern sagen. Wenn die auch nur halbwegs vernünftig sind sollte es ihnen wichtiger sein dass ihr Sohn gerettet wird als was auch immer sie an einem Arztbesuch stören sollte. Es gibt KEINE Möglichkeit dass mit Hausarznei wieder hinzubekommen.

Die Problematik verstehe ich aber generell nicht, schließlich muss dein Freund ja nicht seine Eltern bitten ihn den Termin zu machen, oder? Einfach alleine zum Arzt, informieren und Daumen drücken dass ihm noch zu helfen ist.
Der Arzt unterliegt sowieso der Schweigepflicht, peinlich muss ihm da also gar nichts sein.

Wenn eure Eltern sich trotzallem tatsächlich darüber aufregen wollen ist es vielleicht eh an der Zeit euch von ihnen Abzuwenden. Auf Eltern denen ideelle Werte wichtiger als das Wohl ihrer Kinder ist, solltet ihr verzichten

Antwort
von blechkuebel, 56

Er MUSS zum Arzt. AUF JEDEN FALL! Da führt überhaupt kein Weg dran vorbei. Es ist EXTREM WICHTIG, dass er dahin geht. Das ist nämlich ein medizinischer Notfall. Ansonsten könnte es schlecht verheilen, und er könnte in Zukunft Potenzprobleme bekommen oder gar impotent werden. Bitte überrede ihn, auf jeden Fall zum Arzt zu gehen.

Kommentar von blumehanau41 ,

Der Arzt ist leider keine Möglichkeit, seine Eltern sind muslimisch und die würden ihn aus dem Haus schmeißen wenn sie das rausfinden..

Kommentar von Surumee ,

Das tolle am Arzt ist die Schweigepflicht!!!

Kommentar von blechkuebel ,

Geschlechtsverkehr ist nicht immer die Ursache. Man kann auch einen Penisbruch bekommen, wenn man versucht, eine Erektion zu verstecken und dabei den Penis zu stark abknickt.

Kommentar von blumehanau41 ,

Sie sind aber streng gläubig und glauben das nicht..

Kommentar von blechkuebel ,

Scheiß drauf, seine Gesundheit ist wichtiger. Er sollte einfach stur bei der Geschichte bleiben, fertig.

Kommentar von blumehanau41 ,

Ja deswegen stellen wir hier auch die frage.. gibts keine möglichkeit das selbst wieder hinzubekommen?

Kommentar von blechkuebel ,

Nein, weil bei einem Penisbruch meistens sogar eine OP notwendig ist. 

Kommentar von blumehanau41 ,

Mein Freund hat Schmerzmedikamente da, kann man das selbst wieder richtig biegen? Er meint einen Versuch ist es wert. Außerdem ist er ja noch minderjährig. Die Krankenkarte hat sein Vater

Kommentar von blechkuebel ,

Er riskiert damit Erektionsstörungen in der Zukunft. Man kann doch nicht ernsthaft seine Gesundheit gefährden, nur weil die Eltern religiös sind. Er wird das später bereuen. Er kann auch die Krankenkarte vielleicht mit einem Vorwand bekommen, z.B erzählen ihm sei übel oder was weiß ich.

Kommentar von blumehanau41 ,

Die Eltern wollen immer mit beim Arzt sein weil das ja ihr Kind ist.

Kommentar von Surumee ,

Nein gibt es nicht er soll einfach zum Arzt und ihm sagen, dass er auch Familienangehörigen nichts sagen darf dann ist doch alles gut.

Kommentar von Uulzos ,

Na, dann hat sich das Thema doch erledigt?

Er hat einen Medizinischen Notfall und Arzt ist keine Option.

Wenn das halt die Religion ist, naja, das ist das wohl so, was willst du von uns hören?

Wir gehen zum Arzt wenn wir verletzt oder Krank sind...ich persönlich würde mich auch von jeder Religion lossagen, die mir die Unversertheit meines Körpers verweigert, aber das ist nur meine Meinung.

Ganz persönlich würde ich auch lieber daheim ausziehen, als impotent werden, aber auch das ist nur meine eigene Präferenz, jedem das Seine.

Kommentar von blumehanau41 ,

Aber er ist ja noch minderjährig. Wir denken jetzt über eine Heirat nach wenns keine andere Option gibt...

Kommentar von SKiiLLEXxx ,

Ja ge ge!

Ist doch eh nur Verar*che, anstonsten hätte jeder halbwegs vernünftige Mensch schon den Arzt besucht.

Und falls es kein Trollbeitrag sein sollte, seid ihr echt hohl in der Birne.

Kommentar von Uulzos ,

So, ok..also:

Er hat sich verletzt und euer Problem ist das aus irgendwelchen, ominösen, religiösen Gründen seine Familie lieber zusieht, wie er sich vor Schmerzen krümmt, während sein Genital nach-und-nach zum Blut-gefüllten Balon wird, anstatt ihn zum Arzt zu bringen.

Ich sage Dir, dass ein Arztbesuch der einzig logische Schritt ist.

Und nun Antwortest du damit, dass er Minderjährig ist und die wohl beste Idee ist Ihn zu heiraten?

Ich weiss nicht, aus welchem Kulturkreis du stammst, aber ich hab noch keine Not-OP's bei Hochzeiten gesehen, verstehe also nicht, was das jetzt hiermit zu tun hat?


Und jetzt GEH OFFLINE und SCHAFF DEN MANN ZUM ARZT!

Kommentar von blechkuebel ,

Ach was heiraten. Er sollte sofort in die Notaufnahme, über solche Dinge kann er sich später Gedanken machen.

Antwort
von DG2ACD, 31

AB INS KRANKENHAUS DAMIT! Aber auf den schnellsten Wege.

Und, was soll ihm das Peinlicjh sein. Sowas ist auch schon Promis passiert. Nur bei Dieter Bohlen wusste es sofort die ganze Welt. Bei Deinem Freund wird sich darum niemand scheren ;-)

Antwort
von Saund1994, 7

ab zum doc. es geht um sein bestes teil, da muss er durch und fertig!

Antwort
von beangato, 27

https://www.penisbruch.com/

Schleife ihn zum Arzt.

Antwort
von narenten, 46

AB INS KRANKENHAUS SCHNEEEEL LLOOS

Antwort
von RichardSharpe, 34

Wenn er seinen 'besten Freund' auch weiterhin benutzen will, sollte er sich umgehend ins Krankenhaus begeben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Penisruptur

Antwort
von Simon234, 25

Wie Bruch??

Kommentar von Simon234 ,

ohh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten