Frage von emmy17, 106

Bruch durch belasten verschoben?

Hallo, ich habe mir vor knapp 3 Wochen einen Radiusbruch im Hangelenk zugezogen. Da ich Pferde besitze und diese natürlich weiterhin versorgen muss, habe ich in der letzten Woche c.a. 7 mal einen normal großen, halbvollen Eimer 2m zur Wassertränke getragen (mit beiden Händen am Eimer). Jetzt habe ich total Angst das sich das etwas verschoben hat und ich könnte mir dafür selber in den Ar*** beißen... Beim Tragen hat aber nicht geschmerzt und deswegen habe ich den Gips eigentlich wieder total vergessen! Was meint ihr,denkt ihr ich habe meine Hand damit kaputt gemacht? P.s. Es war ein einfacher Bruch ohne Op...

Antwort
von Juliadvdfreak, 94

Du solltest lieber zum Arzt gehen. Sollte sich was verschoben haben kann der Arzt jetzt noch was machen. Sobald det knochen verheilt ist könnte es passieren das du mit den Folgeschäden leben musst. Und das möchte ja niemand.

Antwort
von NeroCorleone, 82

Der Arm wird ja eingegipst, um ihn zu fixieren und ein Verschieben der Bruchteile zu verhindern. Trotzdem ist es nicht gut, den betroffenen Arm zu belasten. Es dürfte aber nichts ernsthaftes passiert sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten