Frage von Alexren99, 64

Brtagame Vegetarier?

Kennt sich hier jmd etwas mit bartagemen aus? Habe 2 stück. Sie sind jetzt etwas über einhalbes jahr alt. Und mein weibchen will seit 2 wochen nur noch ungern Heuschrecken oder Heimchen ( hab jetzt mehreres versucht) fressen. Sie faucht die Tiere regelrecht an. Gemüse frisst sie jedoch problemlos. Hat jmd ne ahnung, was das sein könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Xineobe, 15

Hallo

Also da Bartagamen sehr verfressen sind, ist es oft kein gutes Zeichen wenn sie Lebendfutter verweigern.

Man sollte hier den Gesundheitszustand klären: Wann letzte Kotprobe, wurde eine Winterruhe gemacht, seit wann wieder draußen usw.

Wurde schon länger keine Kotprobe gemacht, sollte hier dann zügig eine untersucht werden.

Die Beleuchtung und der Platz sollte ins Auge gefasst werden. Sind Lampen mit externem Vorschaltgerät vorhanden (z.B. Solar Rpator HID oder Bright sun Desert), haben die min 200x80x80 oder größer Platz usw.

Auch sollte auf Unterdrückung oder Stress durch ein Männchen im Paarungstrieb ins Auge geafasst werden.

Einfach mal etwas durchklicken: http://www.bartagamen.keppers.de/zusammenfassung.html

Kommentar von Alexren99 ,

Danke für die ausführliche Antwort! Weißt du wie sich die Unterdrückung sonst noch bemerkbar macht?

Kommentar von Xineobe ,

Oft ist ein Tier sichtbar kleiner, hat weniger ausgeprägte Stacheln usw.

Wenn es sehr schlimm ist, verkriecht sich ein Tier häufig

Häufiges Nicken und Winken auch außerhalb der Paarungszeit kann Anzeichen sein

Ein Tier frisst weniger

Aber auch schon ständiges Aufeinanderliegen kann etwas mit Dominanz zu tun haben.

Es ist schwer hier etwas pauschal zu sagen

Danke für den Stern ;)

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Tiere, 34

Zitat von dieser Webseite

Jungtiere sollten in den ersten Monaten, in denen sie noch sehr stark wachsen, täglich mit Lebendfutter versorgt werden.

Aber auch pflanzliche Nahrung muss jeden Tag zur Verfügung stehen, sowohl bei juvenilen als auch adulten Tieren.

Versäumt man dies bei jungen Bartagamen, so ist es schwer bis unmöglich diese später an pflanzliche Nahrung zu gewöhnen.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Ernährung > http://www.bartagamen-infos.de/futter.php

Kommentar von Alexren99 ,

Sie frisst doch gemüse ohne probleme es geht um die Insekten!?

Kommentar von LilaPferd1 ,

Mit Lebendfutter sollte sparsam umgegangen werden, denn Bartagamen neigen schnell zur Verfettung und damit zu Leberproblemen. Nährstoffreiches Pflanzenfutter wie Salate, Kräuter und Blüten, Obst und Gemüse dürfen dafür umso großzügiger auf dem Speiseplan stehen. > http://www.bartagame.com/futter/

Antwort
von MarliesMarina12, 36

Bartagamen fressen gerne Insekten und Gemüse/Obst

gib gemischt

Kommentar von Alexren99 ,

Hm, ja wie meinst du das genau, ich gebe etwa alle 2 tage ein insekt. Und biete jeden tag auf einem teller gemischtes Gemüse an.

Kommentar von Xineobe ,

Bitte weiter kein Obst verfüttern, Gemüse auch nur selten bis gar nicht. In dem Alter sollten Wildpflanzen Hauptnahrungsmittel sein.

Löwenzahn, Vogelmiere, Beerenblätter, Haselnussblätter, Wegerich, Klee usw.

Lebendfutter nur alle 7-10 Tage.

http://www.bartagamen.keppers.de/wochenplan.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten