Frage von jobbe77jb, 55

Brother DCP J4110 DW Füllstand dreht durch. Warum?

Bei meinem Drucker kommt die Info,daß meine Patronen nur noch wenig Tinte hätten und zwei davon wären sogar leer. Da ich aber beim Betrachten der Patronen sehe, daß alle Patronen mindestens noch 3/4 gefüllt sind, zweifle ich die Aussage des Druckers schwer an. Bevor er mir nur wenig Tinte sagte, war beim Testdruck kein Blau zu sehen. Warum lügt mich mein Drucker an und bedrückt mich so sehr? Es sind keine originalen Brother Patronen implantiert. Die Verbauten hatten aber beim Einbau keine Probleme gemacht. Wurden erkannt und haben gedruckt. Gereinigt wurde er schon mehrmals. Wer kann mir und meinem Bro helfen uns wieder besser zu fühlen. Ich hab ihm sogar schon Gewalt angedroht.

Antwort
von netzy, 55

dies ist halt manchmal der Nachteil von nicht originalen Patronen, ich hab nichts dagegen, nutze seit Jahren auf allen Druckern keine Originale ;)

einfach mal drucken bis die Dinger leer sind oder der Drucker auf die falsche Füllstandsanzeige hört und nicht mehr druckt, beim nächstenmal dann auf andere Nachbau-Patronen wechseln

da kannst du nur testen oder Originale nutzen ;)

Antwort
von tepuilla, 50

wechsel beim nächste mal auf andere patronen

Antwort
von jobbe77jb, 51

Das liegt also sicher an den Patronen, obwohl diese zu Beginn normal funktionierten? Na denn probier ich mal noch andere Patronen. Oder kennt vielleicht jemand jemanden der weiß welche Patronen jemand mit diesem Drucker verwendet und die dann auch noch funktionieren? Obwohl, das hat mit in den Rezensionen von den Aktuellen ja auch geschrieben. Bin für jeden Hinweis dankbar !

Kommentar von netzy ,

eventuell hast du ja nur einen Satz erwischt die Probleme machen, sonst hätte sich das schon in den Amazon Rezenssionen widergespiegelt

ich kaufe seit Jahren hier: http://stores.ebay.de/Druckerzubehor-Discount/Alternativ-Druckerpatronen-/_i.htm...

egal ob Tintenstrahler oder Laserdrucker, sagt aber natürlich nichts darüber, ob sie dann in deinem funktionieren ;)

ein einziges Mal hatte ich ein kleines Problem mit zwei Patronen, innerhalb von 2 Tagen waren neue Patronen gratis da, also auch guter Service

Antwort
von jogibaer, 42

Vermutlich haben die Patronen aussen einen elektronischen Chip. Und dieser meldet dem Drucker Patrone leer. In diesem Fall steht der Drucker still und  nichts geht mehr, ausser du tust neue Patronen rein.

Doch es gibt noch einen anderen Weg. Den elektronischen Chip kann man umprogrammieren. Ein Resetter macht das. Er ist für ein paar € zu kaufen, am gleichen Ort, wo es Nachfülltinte zu kaufen gibt.

Sind die Patronen wieder auf voll gestellt, läuft der Drucker wieder. Das Problem dabei ist, dass du jetzt den Füllstand der Patronen selber kontrollieren musst, weil die Anzeige nicht mehr stimmt. Sobald eine Patrone leer oder fast leer ist, sofort auswechseln, sonst gibt es Probleme mit dem Drucker. Es darf keine Luft angesaugt werden, und ins System gelangen.

Und wichtig ist auch, den Drucker immer im Standby laufen zu lassen. Nie vom Strom nehmen, immer die Taste PowerSave drücken am Ende und wieder am Anfang. So verhinderst du, dass die Düsen eintrocknen, was bei deinem Drucker mit Blau geschehen ist.

Wenn die Reinigung nichts mehr bringt wird es etwas kompliziert. Mit einem Trick kann eventuell die blaue Farbe gerettet werden.

Kommentar von jobbe77jb ,

Super Info. Ich kümmer mich mal und mache Meldung. Dank!

Kommentar von jobbe77jb ,

Wie siehts denn mit dem Trick zur Rettung der blauen Farbe aus? Würdest du mir den verraten?

Kommentar von jogibaer ,

Ja kann ich schon, falls du das Problem noch nicht gelöst hast. Braucht aber etwas Geschick und Geduld.

Versuche Folgendes: Erst mal den Drucker starten und etwas drucken lassen. Wenn er so hin und her saust, dann ziehe den Strom Stecker raus. Dies ist nötig, damit der Druckkopf irgendwo in der Mitte zu stehen kommt und sich verschieben lässt. Normal ist dieser in der Ecke versteckt und verriegelt. Gut, wenn das geschafft ist, öffne oben den Deckel, damit du den Druckkopf siehst. Er muss verschiebbar sein. Dann hole ein Küchen Papier und falte es mehrmals, damit es einen Streifen von ca. 4 cm Breite gibt.

Diesen Papier Streifen führst du unter den Druckkopf durch und schiebe ihn, bis das Papier auf der anderen Seite ein bisschen raus schaut. Hole ein Glas Wasser und einen kleinen Löffel. Mit dem Löffel gibst du auf beide Seiten ein wenig Wasser auf das Papier. Es saugt das Wasser auf und leitet es nach innen. So, und nun hilft nur noch warten. Verschiebe den Wagen von zeit zu Zeit ein bisschen und gib wieder etwas Wasser dazu.Wenn du Glück hast wird der Papier Streifen richtig schmutzig von den Farben die gelöst werden. Vielleicht den Papier Streifen ein paar Mal auswechseln und oder eine Nacht lang einwirken lassen. Dann Test Druck machen lassen und schauen, ob alle Farben frei sind, sonst wiederholen.Bei mir hat dieser Trick geholfen und der Drucker läuft wieder super.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten