Frage von SweetGirl2002, 27

Brot zum Mittagessen während Diät?

Hey Leute Also ich bin auf Diät Und meine Frage ist es,ob es schlecht ist Brot zum Mittagessen zu essen,ob man davon zunimmt Lg

Antwort
von Vivibirne, 8

Nein. Es zählt die gesamtkalorienbilanz!
Iss ein vollkornsandwich mit frischkäse und schinken dazu Rührei und tomaten

Antwort
von Kaenguru1997w, 16

Also wenn du jetzt 1 ganzes Weißbrot am Tag isst wirst du sicher davon zunehmen. Wenn du aber 2 normale Scheiben Schwarzbrot oder eben anderes Vollkornbrot isst, nimmst du garantiert nicht zu.

Aber du nimmst von Diäten zu, also lieber Ernährung auf gesund stellen plus Sport.

Antwort
von Flyxt, 17

Brot ist leider nie richtig super. Körnerbrot geht (ca. 110 kcal pro Scheibe), schlimm ist Weißbrot o.ä.

Käse ist auch eher suboptimal. Kräuterquark, Putenbrust oder Kochschinken ist die bessere Wahl.

Antwort
von Hulagurl16, 12

Man nimmt zu, wenn man mehr Kalorien (Essen) zu sich nimmt, als man verbraucht (durch Verdauung, Sport, Kauen,...). 

Man nimmt nicht einfach so zu, wenn man Brot gegessen hat. Du nimmst nur davon zu, wenn du jetzt so viel Brot gegessen hast und dich nicht bewegt hast, dass du einen Kalorienüberschuss dadurch hast. Du kannst auch von Karrotten dick werden, wenn du abartige Mengen davon isst. 

Iss ruhig 1-2 dünne Scheiben Brot. Am besten Vollkornbrot, davon wird man satter :)

Antwort
von brido, 12

Mit Vollkorn nimmt man nicht zu. Von einer Diät aber ziemlich sicher (nachher). 

Antwort
von Seli2703, 17

Welches Brot denn? Vollkornbrot, Weißbrot,...?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten