Bronchitis und fussballturnier?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besser geworden ist es auf alle Fälle nicht. Habe mich vorher mit Aspirin, RedBull und reichlich Vitamin C aufgeputscht, hab das ganze dann zwar überstanden aber lag dannach auch freiwillig ne Woche flach.

Im Kern ging es mir nur darum, schnelle Energie in Form von Zucker zu bekommen also Zucker und Kaffee zum beschleunigen des Puls und damit was gesundes dabei ist Vitamin C und um den Blutkreislauf möglichst wenige Hindernisse zu geben eben Aspirin was wie eine Art Blutverdünner wirkt zumindest teilweise. Fakt ist, bei Lungenenzündung ist Aspirin und Frischluft nicht das Schlechteste.

Ob das nun mehr geschadet als genutzt hat, weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ataking96
07.07.2016, 20:52

Weil bin seid montag krank weise nicht so stark zum glück und möchte gerne am sonntag mitmachen 1 spiel dauert 10 min kannse mir paar tipps geben ? Bzw was hattest du den an dem tag (krankheit)

0
Kommentar von ataking96
07.07.2016, 21:06

Ich mein wenn ich spiele was hast du da gemacht ?? Als du gespielt hast mit der krankheit

0

Bei Bronchitis hast du ja einen Atemwegs Infekt. Das kann in eine Lungenentzündung umkippen, wenn du dich nicht schonst. Da hilft auch kein Aspirin, Koffein, Red Bull (der schon gar nichts) usw...10 Min. rennen, abschwitzen, den Körper nicht schonen, gratuliere, das Antibiotika gegen die kommende Lungenentzündung ist bereits in den Startlöchern!

Im Moment ist die Erkrankung nicht arg, aber ich garantiere dir, spätestens nach dem Turnier ist sie es!

Bleibst du "schön brav" im Bett, bist du bald wieder auf dem Feld! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin lange gejoggt bei grippe. es ging gut. spiele trotzdem nicht Fußball bei sowas. das kann eine schlimmere Krankheit nach sich ziehen als bronchitis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?