Frage von Schneeburg82, 15

Bronchitis oder Erkältung. Hallo zusammen, mich hat es wiedermal (2-3x / Jahr) erwischt wobei ich gerne wissen will was ich habe?

Symtome: leichte Brustschmerzen, Husten mit Brustschmerzen, Gelber dicker Auswurf, Krankheitsgefühl, sonst nix ich gehe normal arbeiten und kurriere mich Abends aus. Ich hatte schon mal vor einigen Jahren eine starke Bronchitis da konnte ich vor Rückenschmerzen (von Brust) nicht mehr Schlafen und bekam Antibiotika was sofort geholfen hat. So stark ist es nun aber nicht. Mein Anliegen: Man ließt ja immer das bei gelb-grünen Auswurf (bakterielle Superinfektion) immer mit Antibiotika gearbeitet werden soll weil sonst nix hilft, stimmt das? Mein Hausarzt hatte vor Jahren mir gesagt dass wenn er auf der Lunge nix hört oder es nur eine leichte Belegung gibt und nur wenig/kaum Fieber vorhanden ist dass dann Antibiotika unnötig sein. (Spatzen auf Kanonen). Wie sieht ihr das? Will mir einen Arztbesuch ersparen und vertraue auf die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Auch bei klassischer Erkältung habe ich immer gelben-grünen Auswurf, niemals zäh weiß daher kenne ich es nicht anders.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Sarudolf, 9

Will mir einen Arztbesuch ersparen und vertraue auf die körpereigenen Selbstheilungskräfte

Geh zum Arzt und lass dich mitunter Krankschreiben. Verschleppen kann ganz doof enden. 
Außerdem steckst du durch weiterarbeiten nur noch mehr Leute an.

Kommentar von Schneeburg82 ,

Nein, wenn ich Fieber habe und starke Schmerzen habe aber doch nicht so. Außerdem mache ich nur krank, wenn das wirklich notwendig ist.

Kommentar von Sarudolf ,

Geh trotzdem zum Arzt. Es hat noch niemand zu früh ne Krankheit entdeckt.

Antwort
von Predbabe, 7

Klingt nach einer leichten Bronchitis, die kannst du im Grunde genommen mit leichten Schmerzmitteln, zb. Ibubeta 400, sowie Hustenmitteln (ich nehme gerne Wick Husten-Sirup und Wick Schleimlöser) behandeln.

Dennoch würde ich dir raten trotzdem zu deinem Hausarzt zu gehen. Nicht dass du dir die Bronchitis verschleppst und dann doppelt leidest :)

Kommentar von Schneeburg82 ,

wie merke ich das? So wie beim letzten mal mit plötzlichen Fieber, Atemgeräuschen und extremen Rücken-Brustschmerzen?

Kommentar von Predbabe ,

Zum Einen dadurch und viele weitere Symptome, die bei jedem anders ausfallen.

Aber vor Allem merkt man es, wenn die Bronchitis nichts weggeht. Also nach 2-3 Wochen mit Auswurf könnte es sich um eine verschleppte Bronchitis handeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten