Frage von BenniSt, 550

Bröckchen im Stuhl trotz Abführmittel?

Guten Morgen,

heute um 14 Uhr habe ich eine Darmspiegelung und muss dementsprechend Abführmittel zu mir nehmen. Angefangen habe ich gestern um 16 Uhr mit 250ml wasser mit Citrafleet. Aus irgendeinem Grund hat es fast 4 Stunden gedauert bis irgendeine Wirkung eintraf und dann hat es aber richtig extrem gewirkt und ich hatte bis 23 Uhr dauerhaft durchfall. Heute musste ich um 7 Uhr nochmal ein Citrafleet einnehmen und dann wie gestern 30min danach mit Trinken anfangen. Jetzt hat das Mittel zwar schneller gewirkt aber aus irgendeinem Grund hatte ich kurzzeitig harten Stuhl und dann ging es in Wässrigen Stuhl über. Jetzt habe ich dauerhaft Wässriger Stuhl mit bröckchen also nicht komplett Wasser. Ich muss zwar noch um 11 Endofalk mit 1/2 liter Flüssigkeit zu mir nehmen aber irgendwie hab ich ein bisschen schiss das die Darmreinigung nicht erfolgreich war und ich beim Arzt nochmal abführen muss. Und ich wollte wissen ob das normal ist, das es so lange dauert bis der Magen leer ist. Auch habe ich die Tage relativ Wenig gegessen und hatte gehofft das es schneller geht mit der Darmreinigung.

Ich hoffe jemand kann mir sagen ob das Normal ist oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von TimmyEF, 509

Vor der Darmspiegelung bekommst Du noch mal einen "Einlauf". D.h. der Darm wird nochmal mit Wasser gespült. Also mach Dir keine Sorgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community