Frage von IbanezP, 15

Bringt Sport auch etwas wenn man es nicht gerade nach 1 Stunde oder länger betreibt?

Ich habe angefangen mich fit zu machen, einfach weil ich früher sehr sportlich war nun über den Urlaub gut zugenommen habe und merke wie dick ich geworden bin. Auch beim Sport bin ich deutlich schlechter als früher und so habe ich einfach nur solange Sport gemacht bis ich ausgepowert war, ich schätze aber dass es nur vielleicht eine halbe Stunde war, aber ich habe irgendwo gelesen dass Sport erst ab 30 Minuten anfängt wirklich effektiv zu sein.

Bringt es trotzdem etwas wenn ich nicht solange Sport mache dafür aber regelmäßig? Plan ist eigentlich dass ich mich stück für stück steigere aber ich bin momentan so aus der form dass ich einfach schon schnell ko. bin.

Antwort
von AndiS19, 5

Jede Minute Sport ist besser als gar nichts.

Kenne das ähnlich. Habe früher oft angefangen zu trainieren und nach ein paar Wochen wieder aufgehört. Schau einfach, dass du einen Rhythmus findest mit dem du klar kommst. Um motiviert zu bleiben. Später kannst du das Pensum noch erhöhen.

Ich komm mit ca 45-50 Minuten bestens klar. Und die Einheiten sind auch nicht so dramatisch brutal. Mir hilft da auch absolut die Regelmäßigkeit. Das scheint mir besser zu sein als 1-2 mal die Woche bis kurz vorm Erbrechen zu trainieren.

Also dran bleiben, wenn du erste Erfolge siehst kommt die Motivation ganz von selbst.

Antwort
von JaguarFTYPE, 11

Ja täglich 15 Minuten bringen auch was (kein E-Sport) ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community