Frage von AIina, 122

Bringt es was Workouts zu Hause zu machen?

Hey Leute, ich mache nun seit 1 Woche Workouts zu Hause, da ich seit 1 Jahr nicht mehr so richtig regelmäßig Sport gemacht habe und ein wenig wieder etwas für meinen Körper tun wollte. Ich wollte deswegen mal fragen, ob man eigentlich durch Workouts zu Hause, auch ein paar Veränderungen am Körper sehen kann? Zum Beispiel Muskelaufbau oder sowas? Oder bringt es eigentlich kaum was und man trainiert nur sein Durchhaltevermögen?:)

Antwort
von NnaeeL, 122

Ich denke es kommt ganz darauf an was du für Workouts machst! Wenn du dich steigerst und mehr Muskelaufbau machst kannst du bestimmt Ergebnisse am sehen. Falls dies nicht der Fall ist würde ich ins Fitness gehen/ Crossfit machen/ draußen joggen.

Kommentar von NnaeeL ,

Am Körper*

Kommentar von AIina ,

Dankee:)

Antwort
von GameMasterzockt, 114

Es kommt wie du schon oben erwähnt hast auf deine Ziele an.Da du bei den Workout zuhause wahrscheinlich mit einer App arbeitest trainierst Du viel mit deinem eigenen Körpergewicht.Dadurch hälst du dich fit aber du wirst keine bis wenig Muskeln aufbauen.Zum Muskelaufbau benötigst Du dann Zusatzgewichte (:

Kommentar von AIina ,

ok danke:)

Kommentar von GameMasterzockt ,

Gerne (:

Antwort
von blablib, 95

Ich denke, man kann durchaus mit homeworkouts Veränderungen an deinem Körper sehen. Denk einfach immer daran, dass nur muskelaufbau wenig Sinn ergibt! Am meisten erfolge hast du dann wenn du muskelaufbau und cardio machst!

Kommentar von AIina ,

danke:)

Kommentar von blablib ,

Bitte;)

Antwort
von kwonel, 85

Es ist ein moderner und weit verbreiterter Irrglaube, dass du ein Gym brauchst, um Muskeln aufzubauen oder allgemein Fitnesstraining zu betreiben. Das beste Trainining der Welt ist das mit dem eigenen Körpergewicht! Und hab keine Angst, dass du zuviele Muskeln kriegst. Das geht gar nicht, da du eine Frau bist. Dennoch bringt dir Muskeltraining etwas, es strafft deine Arme, deinen Po, deine Oberschenkel, du wirst dich besser und fitter fühlen.

Kommentar von AIina ,

Ok danke:)

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 121

Zunächst ist es wichtig, sich eigene konkrete Ziele zu setzen.

Darauf aufbauend kann dann die Planung des Trainings beginnen.

Dabei ist es relativ unerheblich wo und unter welchen Umständen das Training absolviert wird.

Ein kleiner Nachteil beim Training im stillen Kämmerlein besteht allerdings darin, dass man im eigenen Saft schmort und im Zweifel keiner korrigierend eingreifen kann, wenn man Übungen nicht korrekt oder abgefälscht ausführt.

Ich möchte für meine Person das Training in der Gruppe unter fachkundiger Anleitung nicht missen.

Auch halte ich es für essentiell wichtig, nicht einseitig zu trainieren, also ein guter Mix aus Ausdauer, Kraft, Koordination und Flexibilität sind aus meiner Sicht ideal.

Ich wünsche bei dem Vorhaben viel Erfolg.

Günter

Kommentar von AIina ,

Dankeschön:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten