Frage von Strawberry588, 115

Bringt es was ,wenn wir jetzt nach 12 Jahren zur Polizei gehen?

Mein älterer Bruder hat mir vor paar einigen Tagen gebeichtet,dass er im Alter von 7-8 Jahren von unserer alten Nachbarin (ca.12/13 Jahre alt) vergewaltigt wurde. Es sind schon 12 Jahre vergangen ,doch er hat es bis jetzt nur mir und dem Arzt gesagt .Er ist sehr traumatisiert.In unserer Religion ist es sehr wichtig kein Geschlechtsverkehr vor der Ehe zu haben. Das Mädchen hat ihm damals noch gesagt,dass er es niemanden sagen soll.Doch er wusste damals nicht mal was das Wort bedeutet.Erst nach 2 Jahren hat er es begriffen,was es ist und fühlt sich seitdem dreckig.Ich war sowas von schockiert,als ich das mitbekam.Ich überlege gerade,ob es was bringen würde ,wenn wir jetzt zur Polizei gehen .Ich denke ,dass das Mädchen keine Strafe abkriegt, da sie selber minderjährig war.Zudem waren dort keine Zeugen.Aufjedenfall werden wir einen Psychater besuchen.Ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann.Was soll ich machen? Meiner Familie würde ich sowas niemals beichten,wegen den Verhältnissen ... (lange Geschichte).

Antwort
von Realisti, 55

Es stimmt, das Mächen war nicht strafmündig. Wenn alles ans Licht kommt, dann wird sie strafrechtlich nicht ernsthaft verfolgt. Sie bekäme auch heute nur die gleiche Strafe, die sie damals als 12jährige zu erwarten hatte.

Habt ihr noch Kontakt zu dem Mädchen? Gibt es eine Möglichkeit sie zur Rede zu stellen? Dein Bruder soll mal eine Liste von Fragen erstellen, die ihr dem Mädel mal unter die Nase halten solltet. Er war damals 7/8 Jahre alt. Da versteht man so einiges nicht komplett. Vielleicht helfen ihm die Antworten, bei der Bewältigung des Geschehenen.

Dem Opfer würde ich auf jeden Fall zu einer psychologischen Aufarbeitung raten. Ein Arzt hat Schweigepflicht. Der gleiche Arzt behandelt z.B. auch Depressionen. Den Eltern könnt ihr ja sagen, dass das die Ursache seiner Behandlung ist. Das ist eine so schwammige Diagnose, da fragen sie bestimmt nicht besonders weit nach, aber sie werden euch helfen einen guten Arzt zu finden und eine Behandlung durchzustehen. Dann braucht keiner weiter zu lügen und der junge Mann bekommt die nötige Hilfe.

Antwort
von Schuhu, 61

Kann nicht ein Vertreter eurer Religion mit dem jungen Mann sprechen und deutlich machen, dass das, was mit seinem Körper geschehen ist, ihn nicht minderwertig gemacht hat, dass er keine Schuld trägt und keinen Grund hat, sich schmutzig zu fühlen?

Kommentar von Strawberry588 ,

Er sagte,dass er sich nicht dazu traue. Ich habs ihm selbst auch sehr oft gesagt,aber er ist sehr traumatisiert.

Kommentar von Schuhu ,

Dann wäre doch ein Psychologe gefragt. Ich vermute, dass ihr Muslime seid - und ich weiß nicht, ob es Psychologen gibt, die auf euren Glauben Rücksicht nehmen können.

Kommentar von Andretta ,

Nur mal so am Rande: Es gibt auch muslimische Psychologen.

Antwort
von kellerwessel, 5

Wenn ein 12-jähriges Mädchen einen - in diesem Fall - Jungen (der ihr noch dazu körperlich völlig unterlegen ist) missbraucht, ist das kein normales Verhalten!!!

Es kann sein, dass dieses Mädchen da etwas nach"gespielt" hat, was man ihr selbst angetan hat. Kinder, die ein "sexualisiertes Verhalten" und "Distanzlosigkeit" zeigen, sind häufig Opfer sexuellen Missbrauchs.

Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass dieses Mädchen selbst Opfer sexuellen Missbrauchs war.

Da läuft vielleicht noch ein erwachsener Täter frei herum. Geht unbedingt zur Polizei!!!

Dass das Mädchen so etwas nochmal gemacht hat oder machen wird, ist eher unwahrscheinlich - aber vielleicht kann dein Bruder eine Aussage machen, die zukünftige Opfer des "Haupttäters" noch verhindert.

Und noch etwas: Wenn dein Bruder sich aus religiösen Gründen für etwas schuldig fühlt, für das er gar nichts konnte, dann empfehle ich Atheismus!

Allerdings sind Schuldgefühle bei Opfern sexueller Gewalt wohl merkwürdigerweise häufig - und zwar unabhängig von der Religion.

Antwort
von Andretta, 48

Du kannst bei 

www.wildwasser.de 

kompetenten Rat und Hilfe bekommen. 

Schwer zu empfehlen! 

Von Herzen alles Gute Euch! 

Antwort
von daribarth, 36

Ehrlich gesagt fällt es mir schwer, zu glauben, dass es 12 jähriges  MÄDCHEN deinen Bruder vergewaltigt haben soll. Und wenn ja: wie soll das abgelaufen sein? Bist du dir sicher, dass dein Bruder dir die Wahrheit erzählt?

Kommentar von Strawberry588 ,

Ja ,sie hat ihm die Hose anscheinend untergezogen und ihn gegen die Wand gedrückt.Er war damals in der ersten Klasse,währenddessen sie in die 4 Klasse ging!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community