Frage von AlleswisserNOT, 52

Bringt es was wenn alle aus der Familie mit "zocken" aufhören für ein Monat damit mein 6 jähriger Bruder nicht so "süchtig" bleibt?

Also jetzt mal genauer mein kleiner Bruder ist wirklich nicht aufmerksam und brav in der Schule und hat auch schon Briefe bekommen. Meine Eltern hatten vorgeschlagen das sie einfach meine PS4 aufräumen, ihr Tablet usw. Jetzt ist die Frage bringt das auch was denn wenn der Monat rum ist dann geht es doch von vorne los? Und außerdem hab ich kein Bock 1 Monat ohne PS4

Die Frage ist eher an Psychater und Therapolten geeignet oder was es noch so gibt

Danke im Vorraus

Ich glaub es haben nicht alle verstanden 1. Bin erst 14 2. ICH bin nicht "süchtig"  3. Mein kleinet Bruder hat ein schlechtes Verhalten in der Schule

Antwort
von Stachelkaktus, 10

Warum bekommt er denn die Briefe? Hausaufgaben oder Verhalten?

Bei uns gilt die Regel: erst die Hausaufgaben, dann Zocken. Und während der Schulzeit max. 1 Stunde am Tag.

Parken eure Eltern den Kleinen denn den ganzen Tag nur vor der PS4? Etwas mehr Beschäftigen mit dem Kind wäre wohl angebracht. Gerade Jungs müssen sich körperlich austoben können für eine gesunde Entwicklung.

Alles Gute euch!

Antwort
von beangato, 9

Sicher bringt das, was Ihr alle süchtig seid. Vlt. habt Ihr ja nach dem Monat von selbst keine Lust mehr darauf und macht mehr als Familie zusammen (Brettspiele z. B.).

Antwort
von Mignon4, 12

Ein 6-jähriges Kind sollte seine Freizeit nicht am PC verbringen. Nehmt ihm nicht die Kindheit! Eine Kindheit hat man nur einmal! Wie soll sich dein Bruder körperlich und geistig richtig entwickeln können, wenn ihr ihn vor dem PC "parkt"??? Das Kind kann einem leidtun!

Wenn so ein kleines Kind schon "süchtig" ist, dann stimmt in eurer Familie etwas nicht. Haben deine Eltern und du keine Lust, sich mit dem Kleinen zu beschäftigen oder wie kommt es dazu, dass er viel zu lange am PC sitzt????

Antwort
von chanfan, 11

Deine Eltern sind nicht konsequent genug. Warum sollen alle anderen an einer Straf - oder Sanktion teilnehmen, nur weil einer aus der Familie seine Grenzen nicht einhält?

Antwort
von gamerhdfreak, 12

in kein Spezialist dafür)Am besten die Zeit einteilen,dass heißt er darf sagen wir So-Do am Tag 2,5 Stunden und und Fr und Sa 3,5 Stunden.
Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von martin0815100, 21

Briefe im Alter von sechs Jahren?

PS4 ist ganz normal und Deine Eltern sollen ihn eher Belohnen wenn etwas funktioniert als Bestrafen. Also Ziele mit den Lehrern vereinbaren. Rückmeldung obs geklappt hat und dann etwas Extrazeit zum Zocken.

So oder so sollte die Zeit limitiert sein die man die PS4 in dem Alter nutzt. Aber sicher nicht auf Null. Das bringt keinem was.


Achja, realistische Ziele, kleine Schritte usw. da sollten sich die Lehrer aber auskennen, schließlich haben die auch Pädagogik studiert und sollen auch mal was leisten für Ihr Geld :-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten