Frage von damnreason, 40

Bringt es was, mit dieser Abmahnung zum Anwalt zu gehen?

Hallo, in meiner Frage geht es um einen Freund und darum, ob das Anfechten einer Abmahnung hier sinnvoll wäre. Natürlich kann diese website keine Rechtsberatung ersetzen und das soll sie auch nicht! Meine Frage ist einzig: Mein ihr, es lohnt es sich überhaupt, damit zum Anwalt zu gehen?

Gestern wurde dem Freund (arbeitet im Videobereich) per Facebook von seinem direkten Vorgesetzten, welcher im Urlaub war, mitgeteilt, er müsse im Laufe des Tages vom Büro zu einem Studio fahren, um einem Heizungsbauer aufzuschließen. "Du kannst dann auch einfach früher Feierabend machen", fügte er an. Aus "im Laufe des Tages" wurde "sofort" (gegen 11 Uhr). Gegen 15 Uhr fuhr der Freund dann nach Hause, um noch ein wenig HomeOffice zu machen (Screenshot vom letzten Datenzugriff als Beweis vorhanden), jedoch fuhren höhere Vorgesetzte in dieses Studio, um ihn zu "besuchen" und fanden ihn dann nicht mehr vor, und so zitierten sie ihm zum Feierabend um 18 Uhr nochmals zum Gespräch.

Heute morgen gab es ein weiteres Gespräch mit dem direkten Vorgesetzten, der nur von sich gab, dass das ja nicht so gemeint gewesen sei und dass er maximal eine Stunde eher hätte gehen dürfen (17 Uhr). Eben das hatte er aber nirgendwo gesagt oder geschrieben (Beweis durch Facebook Konversation) - ist die Abmahnung also gerechtfertigt, wo es doch offensichtlich ein Missverständnis war, welches durch die falsche Ausdrucksweise des direkten Vorgesetzten zustande kam?

Hinzu kommt, dass sich ein Vorgesetzter einer anderen Abteilung nun schon zum zweiten mal nach einem Gespräch mit negativem Ausgang (Im ersten ging es "nur" um einen neuen Computer, der für seine Arbeit gebraucht wird, den er nun aber nicht bekommt) zu dem Freund gesetzt hat, um sich über ihn lustig zu machen..

Antwort
von Wolfgang57234, 3

Hat dein Freund die Abmahnung mündlich oder schriftlich bekommen? Bei mündlichen Abmahnungen kann sich irgendwann niemand mehr so richtig daran erinnern, da besteht also das Problem der Beweisbarkeit.

Ist sie schriftlich, kann/sollte dein Freund eine schriftliche Gegendarstellung einreichen mit seiner Sicht der Dinge. Gleichzeitig die Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte verlangen.

Hinzu kommt, dass sich ein Vorgesetzter einer anderen Abteilung nun schon zum zweiten mal nach einem Gespräch mit negativem Ausgang (Im ersten ging es "nur" um einen neuen Computer, der für seine Arbeit gebraucht wird, den er nun aber nicht bekommt) zu dem Freund gesetzt hat, um sich über ihn lustig zu machen..

Das geht natürlich gar nicht. Da sollte dein Freund ein Gespräch mit seinem Vorgesetzten (oder ggf. dem Chef der Firma) suchen und ihm das schildern.

Antwort
von DarthMario72, 18

Es ist erstmal überflüssig, das über einen Anwalt zu machen.

Wenn dein Freund der Meinung ist, dass die Abmahnung zu Unrecht erfolgt ist, sollte er eine schriftliche Gegendarstellung einreichen und die Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte verlangen.

Hat dein Freund die Abmahnung schriftlich erhalten? Wenn nicht, sollte er abwarten. Zwar ist eine Abmahnung auch mündlich möglich und hat grundsätzlich dieselbe Wirkung wie eine schriftliche Abmahnung, allerdings ist bei mündlichen Abmahnungen die Beweiskraft das Problem.

Antwort
von Jewi14, 29

Ungenaue Arbeitsanweisungen durch den Vorgesetzten können und dürften nicht zu Lasten der Angestellten gehen.

Da er früher gehen gesagt hat ohne genaue Uhrzeit und der AN sich daran gehalten hat, sehe ich keine Rechtfertigung für eine Abmahnung.

Als Alternative kann dein Freund auch eine Gegendarstellung schreiben mit seinen Beweisen und verlangen, dass diese dann der Personalakte beigelegt wird. Später wenn es dennoch zu einer Kündigung kommt, kann dann immer noch gegen die Abmahnung vorgegangen werden

Antwort
von Lumpazi77, 25

Dein Freund sollte eine Gegendarstellung mit allen Beweisen an die Geschäftsleitung schreiben, das genügt völlig ! Damit ist im Streitfall die Abmahnung gegenstandslos und kann nicht für eine Kündigung herangezogen werden.

Antwort
von OlafGhost, 1

würde ne gegendarstellung machen!




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community