Frage von MarcoAH, 76

Bringt es was, diesem "Wahrscheinlichnarzissten" auf Dauer aus dem Wege zu gehen?

Ich beschäftige mich seit Wochen intensiv mit dem Thema Narzissmus. Ein Mann, den ich nicht gut kenne, den ich von der Gemeinde her kenne, war vor einigen Monaten sehr respektlos zu mir für eine Sache, was ihn nichts angeht, dass ich mich für den Gottesdienst chic anziehe, hat er mich negativ kritisiert. Da ich anfangs wach war, war mir bewusst, dass es in meinen Augen kein versehentlicher Ausrutscher war (keine schlechte Laune, z.B.) war. Er hat noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen gehabt. Meinte, alles wäre in Ordnung. Da ich ihm seit Wochen versuche, permanent aus dem Wege zu gehen, ist er jetzt überfreundlich.

In meinen Recherchen las ich, dass ein Nazisst sein Opfer anfangs idealisiert, damit das Opfer meint, auf Wolke sieben zu schweben. Wenn der Narzisst sich seiner Sache sicher ist, wertet er dasOpfer ab.

Ich komme mir stark idealisiert vor. Der "Wahrscheinlichnarzisst" sucht ständig meine nähe und ist weit überfreundlich, als ob er mich jetzt idealisiert. Ich hätte mir keine großen Gedanken gemacht, wenn er nicht im November/Dezember diese verbalen Entgleisungen gehabt hätte. Viele Opfer erkennen das anfangs nicht oder entschuldigen sich für das Verhalten des Narzissten (der Narzisst hat schlechte Laune, es passiert ja nicht so oft,...). Ich möchte in diesen Strudel, sofern es sich wirklich um einen Narzissten handelt, wovon ich ausgehen muss, um nicht entwertet zu werden, reingezogen werden.

Bringt es was, diesen "Wahrscheinlichnarzissten" auf Dauer aus dem Wege zu gehen und ihn zu ignorieren, was ich versuche, umzusetzen oder kommt er immer und immer wieder an?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von handykillerxxl, 46

das leben ist zu kurz für kontakte mit psychopathen

Kommentar von MarcoAH ,

Vor allem kostet das kraft, mit solchen Menschen zu tun zu haben.

Kommentar von MarcoAH ,

Danke für deine Antwort. Hat mir sehr geholfen. Sie beinhaltet nicht nur komplett die Beantwortung meiner Frage, ich konnte noch mehr herauslesen!!!

Antwort
von GravityZero, 35

Du machst dir viel zu viele Gedanken wegen so einer Sache. Kann dir doch egal sein, er hat dich eben kritisiert. Und? Kommt vor.

Kommentar von MarcoAH ,

Ich denke, diese Gedanken sind gerechtfertigt. Wie würdest du dich fühlen, wenn jemand dich in der Kirche vor anderen Leuten zum Widerholten male kritisiert, beim zweiten male fing er an, dich anzuschreien. Mal ist ok. Aber die beiden male und weitere zwei male eher unter vier Augen? Und wenn du was sagst, dreht er dir den Rücken zu.

Das Problem ist ein ganz anderes: So fängt meist Narzissmus an. Vorsicht (und Gedanken machen) ist besser, als sich letztenendes in diesem Strudel zu finden und die Hölle zu erleben. Erkundige dich mal, was Narzissten ihren Partnern in der Ehe antun und dann reden wir weiter.

P.S.: Das ist zwar keine Ehe, aber im Prinzip dasselbe.

Antwort
von daybreak, 25

Wie kann man als nicht-Psychologe wegen eines Vorfalls gleich auf die Idee kommen jmd eine Persönlichkeitsstörung zu unterstellen? Wahrscheinlich ist für dich auch jeder der dich zum Beispiel in der Bshn einmal kurz anrempelt gleich ein krankhafter Sadist... Ich glaube du solltest dir ehrlich gesagt selber mal Hilfe suchen.

Kommentar von MarcoAH ,

Ich korrigiere dich: Nicht ein Vorfall sondern vier. Und nicht versehentlich angerempelt, sondern er wollte mir die Krawatte vom Hals reissen. 


Ich verglich sein Verhalten mit dem, was Ich in Internet las. Und meine Vermutung ist gerechtfertigt. Lieber bin ich jetzt vorsichtiger, als dass Ich spaeter das Nachsehen habe. 


Eine Freundin von mir hat Psychogie studiert. Sie ist derselben Ansicht wie ich. Du willst mir also wirklich sagen, dass eine Frau, die Psychologie studiert hat, das nicht erkennt...

Antwort
von iFoundmyself, 15

Wenn er dir nichts bedeutet halt dich fern. Wie du schon sagtest könnte es vielleicht ein Narzisst sein, du weist es nicht richtig und er schon garnicht. Deswegen einfach weg bleiben weil diese Menschen in der Lage sind dich psychisch fertig zu machen. Was hält davon ab, den "Kontakt" zu halten? Lg und alles gute 😊

Kommentar von MarcoAH ,

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob es sich um einen Narzissten handelt. Es ist eine Vermutung von mir und es sieht so danach aus in meinen Augen. Er ist in meiner Kirchengemeinde. Mich hält nichts davon ab, diesen Menschen zu ignorieren (er war ja respektlos mir gegenüber gewesen und befahl mir mit den Worten "du ziehst am nächsten Sonntag eine Jeans in der Kirche an", das zu machen, worauf ich ihm zu verstehen gab, dass ich das nicht mache.


Leider sucht er den Kontakt zu mir mit seiner überfreundlichen Art. Ich versuche ihn schon zu ignorieren, wo es geht, aber es gibt Situationen, da lässt es sich leider nicht vermeiden, wenn er sich z.B. in der Kirche neben mich setzt. Es ist zwar noch in der Anfangsphase, aber ich merke die Aufs und Abs seiner Gefühlsschwankungen, genau wie ich es im Internet recherchierte, Narzissten in der Partnerschaft. Auch kommt es mir so vor, dass er Manipulativ ist.


Ich versuche, diesen Menschen zu ignorieren und, wenn ggf. werde ich zu den Ältesten zu gehen. Ich will unter keinen Umständen mit einem Narzissten zu tun haben. Ich erlebte leider in der Vergangenheit, wie sich Narzissten (und das waren garantiert welche) aufführen, wie sie Manlpulieren und das Leben "zur Hölle" machen können.

Kommentar von iFoundmyself ,

Ich wünsche dir alles alles gute

Kommentar von MarcoAH ,

Danke. :-)

Antwort
von pn551, 20

Man sollte aber nicht gleich jedes ungezogene Verhalten zum Narzissmus erklären. Dieser Typ scheint einfach nur schlecht erzogen und ungehobelt zu sein. Seine Anbiederung widerum zeigt evtl., daß er doch ein schlechtes Gewissen bekommen hat.

Kommentar von MarcoAH ,

Ungezogenes Verhalten ja, schlechtes Gewissen, denke mal, nein. Nach dieser ueberfreundlicher Reaktion war er wieder unfreundlich. So verhalten sich leider Narzissten. Dr. Jeckill und Mr. Hyde in einer Person. Leider entschuldigen die meisten Opfer, die in einer Beziehung mit einem Narzissten leben, das Verhalten irgendwie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten