Frage von STRAWB3RRY, 11

Bringt es mehr länger zu lernen(ca.6stunden), oder kürzer(ca.2std?

Hallo; also ich bin immer so eine die mega lange lernt; aber im endeffekt genausoviel kann , wie die anderen soin ca 2,3 std gelernt haben. Ich weiß jeder lernt anders, aber ich lerne sachen schnell & gut auswendig , daher frage ich mich; ob ich zu viel lerne... hat jemand erfahrungen damit? Danke lg

Antwort
von Adamantan, 1

Das Gehirn braucht zum Verarbeiten des zu Lernenden Zeit. Das heißt, wenn Du 6 Stunden am Stück lernst, schaust Du Dir nach einer Stunde noch was an, aber passieren tut da nichts mehr. Daher: Nach einer Stunde eine Pause machen und dann wieder dran gehen oder auch am nächstenn Tag. Ohne Pausen zu lernen ist ungefähr so effektiv, als würdest Du 48 Stunden Dauerlauf planen.

Antwort
von Croxus, 10

Mach einfach mal so 1-2 Stunden lernen und dann 20-30 Minuten Pause. 6 stunden durchziehen ist auch nicht gut. Irgendwann ist man kaum aufnahmefähig. Zumal mMn auswendig lernen nicht sinnvoll ist. Man sollte es auch verstehen (also wenn man mal von den gesellschaftlichen Fächern absieht)

Antwort
von bozzhaft, 11

Du solltest 4 Bis 5 mal 50 min lernen mit je 10 min pause dazwischen... Ist die beste Methode für alle

Kommentar von STRAWB3RRY ,

Also kann man da viel mehr auswendig lernen? & danke:)

Kommentar von bozzhaft ,

Ja ist zumindest bei den meisten so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten