Bringt Eine Ausbildung Als Schauspieler was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

von groß werden, kann überhaupt keine Rede sein. Auch die Großen mussten lange Zeit kleine Brötchen backen und sich mühsam durchschlagen. 

Aber, wie kommst du auf die Idee, dass man den Beruf des Schauspielers nicht lernen müsste? Ohne Ausbildung geht gar nichts, denn wer nicht über das nötige Rüstzeug verfügt, wird weder von seriösen Agenturen angenommen, noch zu interessanten Castings eingeladen. 

Wer wirklich eine Chance haben will, sollte nach dem Abitur versuchen, an einer der großen, staatlichen Schauspielschulen unterzukommen. Das ist bereits eine erste Hürde, die es zu nehmen gilt und ein guter Hinweis, ob man überhaupt das nötige Talent mitbringt. 

Bereits auf die Aufnahmeprüfungen gilt es, sich sehr gut vorzubereiten und schon einiges an Kenntnissen mitzubringen. Du kannst ja einmal die Homepages der staatlichen Schulen durchackern, dann siehst du, was verlangt wird und was dir eventuell bevorsteht.

Du solltest außerdem sehr viel lesen und dir gute Kenntnisse der deutschen Literatur aneignen. Und natürlich ist es wichtig, so oft wie möglich ins Theater zu gehen und sich so viel wie möglich anzusehen. Das darf nicht nur passive Berieselung sein, sondern man muss aktiv und mit allen Sinnen aufnehmen, was auf der Bühne alles passiert und was die Schauspieler/Sänger/Tänzer so alles leisten. Dann wird dir hoffentlich auch schnell aufgehen, dass ohne Ausbildung gar nichts geht.

Ach ja, und Schauspieler zu sein, bedeutet ständiges Lernen, sehr viel Disziplin, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, etc. "Gemütlich" ist der Beruf nicht und auch die Bezahlung ist im allgemeinen nur sehr durchschnittlich und lange sehr unregelmäßig. Nur wenige haben das Glück, gleich einen Jahresvertrag an einem Theater zu bekommen und müssen sich von Stückvertrag zu Stückvertrag durchwursteln. Man braucht also auch eisernes Durchhaltevermögen und man muss für den Beruf brennen. Wer das nicht tut, sollte es besser gleich lassen.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momoamin
26.07.2016, 22:55

braucht man unbedingt ein abi

0

Wenn du nicht berühmt wirst,was sehr wahrscheinlich ist,bringt es grossen Frust, für dich, Es gibt unzählige, arbeitslose Schauspieler,die sich alle für sehr talentiert halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine ausbildung kann nie verkehrt sein vor allem da sie auch eine sprachausbildung und ähnliches enthält das dir hilft deine nervosität zu überwinden.

lieber einmal in einem casting richtig beeindrucken als 3 mal hintereinander versagen und garnicht mehr genommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?