Frage von sophia102, 38

Bringt eine Anzeige gegen einen Facebook User wegen Erpressung was?

Hallo,

bringt eine Anzeige gegen einen Facebook User was wenn er 15 ist, wenn man nur seinen Facebook Namen weiß? Anzeigegrund wäre, dass er mich mit einem Video erpresst. Er will dafür kein Geld oder so. Er will eh nix mehr, aber er wollte Nacktbilder sonst würde er das Video posten in der man mich nur in Unterwäsche sieht. Damit hat er mich mal erpresst. Das hat er bei Facebook Videochat aufgenommen.

Wie ist es in der Regel? Wird dagegen was unternommen? Wird der Facebook User ausfindig gemacht? Wie stehen die Chancen? Erarbeitet die Polizei solche Fälle bei 15 Jährigen? Wie lange dauert sowas in der Regel? Was wäre seine Strafe?

Antwort
von threadi, 18

Denk mal weiter: sollte eine Anzeige möglich sein und käme es zu einer Ankläge und ggfs. auch Verhandlung, würden einige Leute mehr das Video sehen müssen da es als Beweismittel herhalten muss. Ich weiß nicht, was dir nun peinlicher ist ;)

Aber zur Frage selbst: frag einen Anwalt dazu. Ich denke es wird schwierig werden da man über die Staatsanwaltschaft erst an Facebook herantreten müsste um die IP-Adresse und somit die Anschrift zu erhalten. Das Ganze dürfte einige Wochen, vlt. auch Monate in Anspruch nehmen. Der Aufwand könnte für dich letztlich auch ziemlich teuer werden.

Kommentar von sophia102 ,

Hallo,

der erste Teil ist egal.

Ich will nur wissen ob es machbar ist. Würde die Polizei was mit der IP anfangen können? Ich meine mit der IP kann man glaube ich zwar den Ort ausfindig machen, aber nicht die Straße + Hausnummer oder? Oder können die auch den Internetanbieter kontaktieren um es heuraszufinden ? Wie lange würde sowas dauern und tun die in der Regel soviel Aufwand nur wegen einen 15 Jährigen?

Kommentar von threadi ,

Mit der IP kann die Staatsanwaltschaft (nicht die Polizei) sich an den Internetprovider wenden, der für diese zuständig ist, und dadurch an die konkreten Adressdaten kommen. Wie geschrieben kann das einige Wochen oder Monate dauern. Und ob es bei Minderjährigen durchgeführt wird, hängt von der schwere der Straftat ab. In deinem Fall sehe ich hierfür jedoch keinerlei Erfolg auf Grund nicht vorhandener schwere der Straftat. Konkret kann dir das aber nur ein Anwalt sagen.

Kommentar von sophia102 ,

Eine 15 Jährige in Unterwäsche bei einem Videochat aufnehmen, dann das Mädchen damit drohen, dass das Video auf Pornoseiten, Bekannten, Familie, Schule usw landet esseiden das Mädchen schickt nacktbilder/videos. Ist das nicht eine schwere straftat? Ab wann wäre es deiner Meinung nach eine schwere tat? Danke für die bisherige Hilfe.

Antwort
von chaosklub, 16

Also auf dem Bild in Unterwäsche siehst Du ganz süss aus!!!!! Freue Dich darüber wenn der Tölpel das rgendwo postet! Vielleicht wirst du jetzt Modell für heisse Unterwäsche ...

Was die eventuellen Strafrechtlichen Folgen betrifft, so ist es leider so, dass die Polizei da alle nur erdenklichen Gründe erfinden wird, um das nicht zu verfolgen. es ist schlichtweg so, dass die praktisch keine Chance haben, da irgend etwas juristisch brauchbares von Facebook zu bekommen.

Mit 15 ist der noch nicht richtig bestrafbar. Die Verbreitung von Aufnahmen von anderen "Kindern" wäre zwar Material für Pedophile, aber undere Gesellschaft und unsere Justiz hat damit enorme Probleme, weil es sehr viele Pedophile, in unserer Gesellschaft gibt und weil man diese "netten" Zeitgenossen nicht so gerne vorführt. 

Kommentar von sophia102 ,

Er wird es nirgends posten. Der hat jetzt angst vor Anzeige. Ist es aber kein Grund für die Staatsanwalt/Polizei wegen sowas zu ermitteln? Wie ist es in der Regel bei solchen Fällen? Hilft Facebook da ganz gerne und rückt die IP raus oder lassen die einen warten? Wenn ja wie lange. Oder lehnen sie es ganz ab und rücken nix raus?

Kommentar von ctest ,

Facebook rückt vielleicht die IP Nummer raus ... aber wer die zu einem bestimmten Zeitpunkt gehabt hat, das kann nur der Internet Provider sagen, der diese IP Nummer einem von seinen Kunden gegeben hat.

Und wenn man sich an die Gesetze hällt, beweisst es nicht, wenn die IP Nummer da, dem Herrn Meyer zugeordnet war, dass auch dieser Herr Meyer, da irgend etwas damit gemacht hat ... er ist höchstens für die Nutzung seines Anschlusses verantwortlich.

Die Polente, hat die Auswahl zwischen zwei Vorgehensweisen:

1. sie erklärt, dass Deine Anzeige nichts betrifft, was es wert ist, die Sache zu verfolgen und versucht dann das Ganze einzustellen.

2. sie simuliert "Aktivität"  .. das geht manchmal so weit, wie im Fall der Dating Plattform Lovoo, wo dann eine ganze Horde, von Polizisten, mit Maschinengewehren, eine Hausdurchsuchung veranstaltet hat. Wenn sie dann dabei nichts findet, dann blamiert sie sich .. aber andererseits wird sie damit, andere "Straftäter" abschrecken, weil die dann sehen, dass "man ja etwas unternimmt".

Es gab früher einmal, in einer linksgerichteten Zeitschrift, eine Geschichte, wo erklärt wurde, wie "Schaffner" im öffentlichen Verkehr vorgehen sollen, wenn sie einen "Schwarzfahrer" gefunden haben, der wegrennt: die müssen dann dem Schwarzfahrer, entschlossen, nachrennen, bis die Leute, im Bus, sie nicht mehr sehen können ... damit diese Leute meinen, dass da etwas "unternommen" wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten