Bringt der Drehzahlbegrenzer beim falsch Schalten etwas?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, der bringt dir natürlich hier nichts.

Der Drehzahlbegrenzer funktioniert elektrisch und verhindert dass du zu sehr in den roten Bereich drehst. Schaltest du jedoch bei 200 in den 3. dann bringt er dir nichts, da das ja eine Mechanische aktion ist und da ist die Elektronik machtlos.

Da kann auch das Fahrzeug aus sein, das Getriebe übersetzt die Umdrehung der Räder zu einer umdrehung des Motors. Also genau anders rum wie es normalerweise ist.

Der Motor dreht dann schneller, Kipphebel können brechen, Ventile abbrechen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
09.05.2016, 18:16

Kipphebel? Bei einem modernen Dieselfahrzeug? :D

Der Rest ist aber richtig.

0
Kommentar von NX7800
09.05.2016, 22:08

Du wirst nichtmal vom 5. bei 200 in den 3. schalten können weil das Getriebe synchronisiert is, vlt. mit massiver Gewalt machbar aber ohne definitiv nicht. Zumindest is ne Sperre im Getriebe, gehts nich Butterweich merkt man dass also definitiv direkt.

0

So lange der Motor nicht in den Roten Bereich dreht oder dies lange anhält ist man auf der sichern Seite . 

Einfach mal auf freier Strecke mit warmen Motor mal die ersten drei Gänge voll ausfahren dann weiß man wie weit der Motor dreht bevor er abschaltet durch den Begrenzer aber nur kurzzeitig nicht Dauervollgas das er an und aus geht .  

Begrenzer kann nichts gegen das hochdrehen beim verschalten machen wie auch der ist nur für das Gas geben wen man da überdreht  , schütz der so den Motor früher wurde beim Benziner die Zündung abgeschaltet was aber bei dem Kat nicht mehr möglich ist da er dadurch zerstört wird und es jetzt über die Abschaltung des Treibstoffes geht so wie beim Diesel .  

Sollte man aber aus versehen  2 oder 3 Gänge zuviel zurückschalten dreht dann der Motor so hoch das man es hört und sofort kuppelt den das die Drehzahl so hoch ist das der Motor sich von alleine zerlegt durch die Kräfte die da wirksam werden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?