Frage von banana789, 108

Bringen 10mg Isotretinoin/Aknenormin überhaupt etwas?

Meine Hautärztin ist anscheinend ein sehr vorsichtiger Typ und hat mir bloß 10mg verschrieben auf 52kg KG  und 1,59cm für 9 Monate. Meine Haut war früher eine leichte Akne und wenn ich viel Glück hatte war es für eine Woche auch mal ganz rein.

Jetzt bin ich beim zweiten Blister und meine Haut ist so schlimm, wie noch nie. Ich mag auch gar nicht wirklich nach draußen gehen, weil die Leute nicht wirklich mich angucken, in meine Augen, sondern eher auf meine Akne. Ich merke ja, wie der Blick ständig nach unten wandert auf meine Wangen oder ich so hirnlose Tipps kriege, von Leuten, die fast immer reine Haut gehabt haben, wie ich meine Haut zu pflegen habe. Ich hab das Problem schon seit ich 12 bin und war öfter beim Haut- als beim Hausarzt und es ist nicht so, dass ich nicht schon alles probiert habe....... also ich fühl mich gerade nicht wie ein vollwertiger Mensch. Ich hoffe, dass es die AV ist, von der oft gesprochen wird.

Jetzt aber zurück zum Thema:) Macht es Sinn nur 10mg zu nehmen, weil ich denke die AV zieht sich dann über einen langen Zeitraum? Ich bin am überlegen ob ich noch zu nem zweiten Hautarzt gehe und mir nochmal Aknenormin verschreiben lasse, weil mit dieser Haut kriege ich das sicherlich sofort. ???? Wäre es dann gefährlich sich zweimal Blutabnehmen zu lassen in einem Monat?

BITTE SCHREIBT NUR, WENN IHR ERFAHRUNG MIT DEM MEDIKAMENT HABT. DAS SIND KEINE BONBONS UND HALBWISSEN ANTWORTEN BRINGEN MIR NICHTS!!!!

Antwort
von laurenjpg, 57

Ich bin 1.60 m gross und ca. 52 Kilo und hatte auch solche Haut wie du deine beschreibst. Ich habe zu Beginn auch 10mg bekommen. Meine AV war schrecklich und dauerte ein paar Wochen an. Nach einem Monat seit Einnahmebeginn hat es sich jedoch verbessert. Wir haben dann auf 20mg erhöht. Ich habe jetzt schon seit einem Monat 20mg und merke keinen Unterschied zu vorher. 

Ich hatte am Anfang auch Zweifel ob eine so geringe Dosierung wenig etwas nützt. Frag deinen Arzt. Meine Ärztin war (erstaunlicherweise) bei der Erhöhung der Dosierung sehr offen, ich glaube sie planen eine Erhöhung meist schon von Beginn an mit ein. Man beginnt klein, damit die Nebenwirkungen sich "einpendeln" und man nicht alle auf einmal hat.

Mittlerweile bin ich erst(!) in der Mitte des zweiten Monats und meine Haut ist eigentlich komplett Pickelfrei. Vielleicht habe ich alle zwei Wochen mal wieder ein Pickel. Aber ich find's wirklich erstaunlich.

Auf alle Fälle alles Gute!

Antwort
von linksgewinde, 75

Wie alt bist du denn jetzt?

Warst du mal bei einem Frauenarzt wegen Pille?

Und drittens: Man kann mit dem großen Hammer kommen und ist morgen fertig, aber das tut weh. Man kann es auch mit einem kleinen Hämmerchen machen, braucht länger, und es tut nicht weh. Verstanden?

Und das mit dem kleinen Hämmerchen macht deine Hautärztin gerade.

Kommentar von banana789 ,

Die Pille muss ich ja nehmen zwecks der Behandlung...

klar, aber ich kenne niemanden aus Videos und Foren, der 10mg nimmt

und btw meine Fragen wurden nicht beantwortet.

Antwort
von OerbaDia, 76

Soweit ich weiß ist das Zeug Antibiotika haltig wenn ich mich nicht irre, ich hatte Gel mit diesem Wirkstoff und das Zeug haut auch mit niedriger Dosierung ordentlich rein. Sei froh das sie so vorsichtig vorgeht das Mittel ist nicht ganz ohne glaub mir. Mein Gesicht war trocken und rot und ich hatte auch nicht gleich die höchste Dosierung. Das sind immer noch Arzneimittel das solltest du nicht vergessen. Ansonsten hol die eine zweite Meinung bei einem anderen Dermatologen ein. Meine Akne ist Mega heftig gewesen deswegen kann ich dich gut verstehen 💁🏽

Kommentar von banana789 ,

Es ist kein Antibiotikum es ist Chemotherapeutika. Es wirkt, wie fast alles, systematisch anders als lokal (auf der Haut). Ich bin informiert, ich weiß über die Nebenwirkungen bescheid und hatte ein Aufklärungsgespräch. Mit meiner Krankenpflegeausbildung zsm habe ich eine gute Basis, was medizinisches Wissen angeht. Mir würde jeder Hautarzt Aknenormin verschreiben, dafür brauche ich keine Zweitmeinung, das wurde mir schon von mehreren Hautärzten in der Vergangenheit angeboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community