Frage von Andine, 69

Brille wo oder wie man die Kosten sparen könnte?

B mir in der Familie ist jeder Brillenträger, nun bin ich regelmäßig auf die Leistungen von meinem Optiker angewiesen, wenn ich mir das recht überlege - gebe ich mindestens Tausend € pro Jahr für dieses Vergnügen, trotz Zusatzversicherung. Nun meine Frage an euch - wie macht das ihr?

Antwort
von DieKatzeMitHut, 30

Die Frage ist ja spontan - wie bitte machst du das?

Wieso braucht es jedes Jahr irgendwelche Leistungen? Im Normalfall hält eine Brille ja einige Zeit, wenn man sie erst einmal hat - und kleinere Reparaturen sollte der Optiker kostenlos machen.

Brillenversicherungen sind nicht teuer, bei Apollo zahle ich 10 Euro, dafür wird selbst bei Verlust ein Teil übernommen.

Und wieso muss eine Brille gleich so irre teuer sein? Wenn man nicht gerade irgendwelche Besonderheiten braucht, kann man auch auf einfache Gläser und günstige Gestelle zurückgreifen - die gibt es schon ab 20 Euro, Probleme hatte ich dabei nie.

Und letztendlich gibt es bei jedem Optiker immer mal wieder Angebote, wenn man so einen extrem hohen Bedarf hat, sollte man vermehrt darauf achten.

Kommentar von Andine ,

Die Sehe Stärke b meine Kinder verändert sich regelmäßig - habe z.B vor 2 Wochen ca. nur die Gläser erneuert für meine Tochter - Kostenfaktor 270€ (nur Gläser). Heute war ich b Augenarzt mit meine zweite Tochter - Sie braucht nun ebenfalls neue Stärke, was mit Sicherheit wieder im günstigsten Fall genau so viel kosten wird. Entweder liegt es wirklich am Optiker, das er mir da Gott weiß was verkauft oder ich weiß auch nicht. So müssen unsere Brille so gut wie nie repariert werde was den Umgang betrifft, aber die Preise, die ich zahle b neue kaufen sind enorm, wenn ich mir eure Berichte lese, stelle ich mir die Frage ob der Optiker schon ehrlich mit mir umgeht

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Wenn sich die Stärke ändert muss ja nicht die ganze Brille getauscht werden - Gläser können einfach in die passende Stärke gewechselt werden. Und dabei braucht man nicht jeden Schnickschnack, Entspiegelungen etc. kann man auch einfach weglassen.

Ich habe vor kurzem für eine komplett neue Brille und Tageskontaktlinsen für 15 Tage gerade einmal 30 Euro bezahlt! Das ist sehr günstig, wenn du von mehreren Tausend sprichst solltest du aber definitiv mal über einen Wechsel nachdenken, ja.

Kommentar von euphonium ,

Kostenfaktor 270€ (nur Gläser)

Hallo Andine
also diesen Betrag kann ich nur nachvollziehen, wenn Deine Tochter Gläserstärken von -6 Dioptrien aufwärts benötigt und dir entsprechend höherbrechende Gläser empfohlen/aufgedrängt wurden.
Hochwertige Kunststoffgläser mit Superentspiegelung und Hartschicht gibt es bereits für 50.- € pro Glas und dann gehen davon noch ca. 10.- € durch die Krankenkasse ab. Das wären also 80.- € für 2 Gläser + vielleicht 30.- € fürs Einarbeiten in die Fassung. Insgesamt also höchstens die Hälfte von Deinem Betrag. 

stelle ich mir die Frage ob der Optiker schon ehrlich mit mir umgeht 
mit ehrlich hat das sicherlich nichts zu tun, das ist er wahrscheinlich schon. Vielleicht bist Du zu gutgläubig und läßt Dir entsprechende Gläser aufschwatzen. Frag ihn doch mal, ob es nur in dieser Preisklasse etwas gibt.






Antwort
von GoodFella2306, 29

Die von dir genannten Zahlen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, obwohl ich schon seit meinem 7. Lebensjahr Brille trage und mittlerweile 45 bin. Selbst wenn ich mir alle zwei bis drei Jahre eine neue Brille gönne, selbst mit und eine Sonnenbrille noch dazu dann komme ich nicht auf diese Preise. Wenn du natürlich immer spezielle Designer Gestelle haben musst, und alle Gläser von Rodenstock oder Zeiss oder sonst irgendwelchen multi-class Herstellern sein müssen, dann ist das natürlich verständlich.

Qualitativ gibt es aber mittlerweile so gut wie keine Unterschiede mehr zu Produkten von Fielmann. Bei Apollo Optik habe ich persönlich schlechte Erfahrungen gemacht, das hat aber allgemein nichts zu heißen.

Kommentar von Andine ,

Die Sehe Stärke b meine Kinder verändert sich regelmäßig - habe z.B vor 2 Wochen ca. nur die Gläser erneuert für meine Tochter - Kostenfaktor 270€ (nur Gläser). Heute war ich b Augenarzt mit meine zweite Tochter - Sie braucht nun ebenfalls neue Stärke, was mit Sicherheit wieder im günstigsten Fall genau so viel kosten wird. Entweder liegt es wirklich am Optiker, das er mir da Gott weiß was verkauft oder ich weiß auch nicht. So müssen unsere Brille so gut wie nie repariert werde was den Umgang betrifft, aber die Preise, die ich zahle b neue kaufen sind enorm, wenn ich mir eure Berichte lese, stelle ich mir die Frage ob der Optiker schon ehrlich mit mir umgeht

Kommentar von GoodFella2306 ,

Geht ihr zu einer Filialkette wie Fielmann, oder zu einem selbständigen Einzelunternehmer?

Antwort
von Nikita1839, 28

Dann solltest du darüber nachdenken, wie du zu der Summe Geld kommst.

Ich habe nun seit 4 Jahren die selbe Brille und keinerlei Probleme mit dieser.
Man braucht meist nur den Optiker für neue Gläser oder zerstörte Brillen...

Man muss ja schon sehr unpfleglich mit der Brille umgehen, wenn man da so oft hin muss! Und wenn der Optiker so schlecht ist, solltest du zu einem anderen.

Kommentar von Andine ,

Die Sehe Stärke b meine Kinder verändert sich regelmäßig - habe z.B vor 2 Wochen ca. nur die Gläser erneuert für meine Tochter - Kostenfaktor 270€ (nur Gläser). Heute war ich b Augenarzt mit meine zweite Tochter - Sie braucht nun ebenfalls neue Stärke, was mit Sicherheit wieder im günstigsten Fall genau so viel kosten wird. Entweder liegt es wirklich am Optiker, das er mir da Gott weiß was verkauft oder ich weiß auch nicht. So müssen unsere Brille so gut wie nie repariert werde was den Umgang betrifft, aber die Preise, die ich zahle b neue kaufen sind enorm, wenn ich mir eure Berichte lese, stelle ich mir die Frage ob der Optiker schon ehrlich mit mir umgeht

Kommentar von Nikita1839 ,

Also meine Brille hat 130€ gekostet, ich musste dank Versicherung nur 50€ bezahlen. Gehe am besten zu einem anderen Optiker gehen. Oder brauchen deine Kinder so spezielle Gläser?

Kommentar von Andine ,

Nein nichts spezielles, es ist ganz egal wer von uns hin geht - Am Preis ändert sich kaum was. Darum beschäftigt mich ja die Frage auch, ich arbeite Gottseidank, frage mich wie die Familien damit zurecht kommen, die evtl teilweise Arbeitslos sind oder nur ein Ehepartner arbeitet - Arbeitslosigkeit ist kein Fremdbegriff für viele im Deutschland - irgendwie muss es ja auch b solche Menschen möglich sein, sich Seestärke zu leisten

Kommentar von Nikita1839 ,

Also wirklich stinknormale Gläser kostet normalerweise höchstens 50€/Glas. Selbst mein Freund bezahlt keine knapp 300€ für Gläser, trotz Gleitsicht und noch irgendwas wegen seinen komischen Augen.

Antwort
von baindl, 30

nun bin ich regelmäßig auf die Leistungen von meinem Optiker angewiesen

Das verstehe ich, ehrlich gesagt, überhaupt nicht.

Ich gehe vielleicht alle3-4 Jahre mal hin und lass mir dann eine neue Brille für maximal 150,- bis 200,- € machen.

Das wars dann aber auch schon.

Kommentar von Andine ,

Die Sehe Stärke b meine Kinder verändert sich regelmäßig - habe z.B vor 2 Wochen ca. nur die Gläser erneuert für meine Tochter - Kostenfaktor 270€ (nur Gläser). Heute war ich b Augenarzt mit meine zweite Tochter - Sie braucht nun ebenfalls neue Stärke, was mit Sicherheit wieder im günstigsten Fall genau so viel kosten wird. Entweder liegt es wirklich am Optiker, das er mir da Gott weiß was verkauft oder ich weiß auch nicht. So müssen unsere Brille so gut wie nie repariert werde was den Umgang betrifft, aber die Preise, die ich zahle b neue kaufen sind enorm, wenn ich mir eure Berichte lese, stelle ich mir die Frage ob der Optiker schon ehrlich mit mir umgeht

Antwort
von herja, 32

gebe ich mindestens Tausend € pro Jahr

Wie schafft man das denn?

Kommentar von Andine ,

Die Sehe Stärke b meine Kinder verändert sich regelmäßig - habe z.B vor 2 Wochen ca. nur die Gläser erneuert für meine Tochter - Kostenfaktor 270€ (nur Gläser). Heute war ich b Augenarzt mit meine zweite Tochter - Sie braucht nun ebenfalls neue Stärke, was mit Sicherheit wieder im günstigsten Fall genau so viel kosten wird. Entweder liegt es wirklich am Optiker, das er mir da Gott weiß was verkauft oder ich weiß auch nicht. So müssen unsere Brille so gut wie nie repariert werde was den Umgang betrifft, aber die Preise, die ich zahle b neue kaufen sind enorm, wenn ich mir eure Berichte lese, stelle ich mir die Frage ob der Optiker schon ehrlich mit mir umgeht

Kommentar von herja ,

Das kommt natürlich auf den Optiker drauf an und mit wieviel Extras die Gläser ausgestattet sind.

Ich würde für neue Gläser nicht mehr als 100€ ausgeben wollen.

Wenn du kannst, gehe man zu Fielmann und lass dich beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten