Frage von Kevinuser, 29

Brille (Weitsichtig) - Abgeschwächte Werte?

Hey,

Ich habe seid längerer Zeit wirklich starke Kopfschmerzen, die gefühlt von den Augen ausgegangen sind. Als ich beim Augenarzt war wurde meine Sehstärke gemessen und es konnte keine Ursache gefunden werden. Als ich darauf beharrte, dass meine Sehstärke nochmal unter Betäubung des Augenmuskels (welcher die Sehstärke hätte beeinflussen können) wurden plötzlich Werte von +1,75 und 1,50 gemessen.

Jedoch hat mir der Artzt eine Brille mit den Werten 1,0 und 1,25 aufgeschrieben, mit der Begründung ein wenig Ausgleicharbeit durch das Auge kann nicht schaden.

Nun frage ich mich dennoch ob das sinnvoll ist. Kann mir vielleicht einer von euch sagen, worin der Vorteil liegen könnte, mir eine Brille mit abgeschwächten werten von jeweils 0,5 dpt zu verschreiben?

(Ich bin 21 Jahre alt)

Mit freundlichen Grüßen, Nico

Antwort
von Gazi200, 18

Naja, der Zweck der Brill soll ja nur die Sehhilfe sein und am besten nach einiger Zeit die Brille komplett enfernen zu können. Somit lösst sich die niedrige Stärke durchaus erklören, denn die Sicht soll sich Schritt für Schritt verbessern.

Was deine Kopfschmerzen anbelangt, kann schon wie du sicher weißt von Augen kommen die sich eben jetzt etwas mehr anstrenegen müssen, aber diese werden sich nach einiger Zeit daran gewöhnen falls nicht musst du dann eben erneut zum Arzt und ihm darüber berichten.

Viel Erfolg und gute Genesung.

Antwort
von Hobbybastler123, 5

Ich selbst trage Brille und weiß, dass die Werte etwas niedriger angegeben werden. Ansonsten würde dir übel werden und du fällst um. Ist mir so passiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community