Frage von Belano, 112

Brille bei Sehschwierigkeiten zurückgeben?

Hallo, ich letzte Woche meinen neue Brille abgeholt. Normalerweise hatte ich bei einer neuen Brille maximal 1-2 Tage Probleme, in der Form das alles irgendwie wellig war. Bei meiner jetzigen besteht das Problem nach 4 Tagen immer noch und die Welt schaut aus als würde man in einen Aquarium sitzen. Wenn sich das nun nach 2 Wochen nicht geben würde, muss der Optiker die zurücknehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von euphonium, Community-Experte für Brille, 63

Hallo Belano zurücknehmen muss kein Händler einen Artikel, bevor man ihm nicht 3 Chancen zur Behebung des "Fehlers" gegeben hat. Allerdings wird kein vernünftiger Optiker sich weigern, nach der Ursache des Übels zu forschen und Dir dann auch entsprechende Vorschläge unterbreiten. Also geh hin zu ihm und schildere Dein Problem. 

Viel Erfolg.   

Antwort
von whatatragedy, 70

4 Tage finde ich jetzt nicht sooooo lange zum dran gewöhnen. Aber wenn es dir komisch vorkommt frag doch beim Optiker, ob man kurz überprüfen kann, ob es an der Brille oder an dir liegt ^^

Antwort
von Windlicht2015, 88

Du kannst natürlich nochmal zum Optiker gehen, die Brille überprüfen lassen und die Probleme die du mit der Brille hast, schildern. Es wird sich bestimmt eine Lösung finden!

Kommentar von Kameamea ,

Ja, gehe nochmal zu deinem Optiker. Die bessern die Brille kostenlos nach. Wenn es eine Gleitsichtbrille ist, warte aber ruhig noch ein paar Tage, das kann bis zu 14 Tage dauern, bis man sich dran gewöhnt hat.

Antwort
von PierreRoggi, 51

Also. Prinzipiell macht das jeder Optiker. Bei Shops wie Krass oder Briloro bist du aber immer safe was Dein Rückgaberecht anbelangt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten