Brille behalten oder zurück geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frag deinen optiker ob er den Sehtest noch mal überprüft, also einen neuen mit dir macht. Wenn nicht, dann mach halt bei einem anderen Optiker einen Sehtest und wenn der das selbe sagt, weisst du bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tru3blood
27.01.2016, 12:01

Ich bin unsicher, ob du die Frage verstanden hast.
Es geht ja nicht darum, was der Optiker getestet hat, sondern der Augenarzt.

0

Vielleicht muss ich die Brille nur noch länger tragen als 1 monat. aber ich hab halt wirklich das gefühl dass es nichts hilft und die
kurzzeitigen besserungen (also dass es kurz alles klarer ist) halt nur
kurzzeitig sind.

Hallo Tru3blood, Du bist Dir sehr unsicher.

Aber so wie Du das beschreibst, solltest Du die Brille zurückgeben. An nächster Stelle schreibst Du dann wiederum:

ich frag mich halt, wieso ich jetzt, wo ich weiß, ich brauche keine
Brille, das Gefühl habe, dass ich mit Brille doch besser sehen kann.

ich bin sicher, Du kannst Dir zu einem späteren Zeitpunkt genauso eine Brille machen lassen - wenn es nötig ist und die Ursachen Deiner Kopfschmerzen etc. abgeklärt sind. Nimm den Rat Deines Augenarztes an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Augenarzt dir sagt, dass du keine Brille brauchst, würde ich diese erst einmal weglassen. Das könnte sonst deinen Augen nicht guttun.

Du kannst dich ja mal bei einem Neurologen überprüfen lassen.

Optiker wollen vor allem Geld verdienen, d.h. sie verkaufen dir immer etwas, auch wenn es vllt. gar nicht so wichtig ist!

Höre lieber auf den Arzt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib sie zurück da sie dir nichts bring (du hättest dauerhaft probleme mit den augen und nicht kurzzeitig)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?