Frage von PeterDede, 77

Brief vom Amtsgericht - was passiert jetzt?

Ich hatte vor ca 2 Jahren einen Auffahrunfall, nicht meine Schuld, aber ich bin halt draufgefahren. Jetzt habe ich vor einer Woche ein Schreiben bekommen,dass ich als Zeuge aussagen muss. Ich habe etwas Angst, das was passiert. Was soll ich machen? Muss ich da unbedingt hin???

Antwort
von wilees, 32

Lies hierzu den folgenden Paragraphen:


Strafprozeßordnung (StPO)
§ 51 Folgen des Ausbleibens eines Zeugen


(1) Einem ordnungsgemäß geladenen Zeugen, der nicht erscheint, werden die durch das Ausbleiben verursachten Kosten auferlegt. Zugleich wird gegen ihn ein Ordnungsgeld und für den Fall, daß dieses nicht beigetrieben werden
kann, Ordnungshaft festgesetzt. Auch ist die zwangsweise Vorführung des Zeugen zulässig; § 135 gilt entsprechend. Im Falle wiederholten Ausbleibens kann das Ordnungsmittel noch einmal festgesetzt werden.

(2) Die Auferlegung der Kosten und die Festsetzung eines Ordnungsmittels unterbleiben, wenn das Ausbleiben des Zeugen rechtzeitig genügend entschuldigt wird. Erfolgt die Entschuldigung nach Satz 1 nicht rechtzeitig, so unterbleibt die Auferlegung der Kosten und die Festsetzung eines Ordnungsmittels nur dann, wenn glaubhaft gemacht wird,
daß den Zeugen an der Verspätung der Entschuldigung kein Verschulden trifft. Wird der Zeuge nachträglich genügend entschuldigt, so werden die getroffenen Anordnungen unter den Voraussetzungen des Satzes 2 aufgehoben.

(3) Die Befugnis zu diesen Maßregeln steht auch dem Richter im Vorverfahren sowie dem beauftragten und ersuchten Richter zu.

Du machst Deine Aussage - das was Du gesehen hast und alles ist erledigt.



Kommentar von Ronox ,

Hier steht nirgendwo, dass es um eine Strafsache geht.

Kommentar von wilees ,

Das sind allgemein die Folgen, wenn ein Zeuge nicht vor Gericht erscheint. Regelung in der StPO.

Antwort
von wfwbinder, 20

Du bist Zeuge, Du musst aussagen.

Wenn Du bei wahrheitsgemäßer Antwort eine eigene Schuld einräumen müsstest (Wie schnell waren sie ?), dann darfst Du die Aussage verweigern.

Antwort
von Nenkrich, 50

Gehe hin nach deiner Aussage in der du die Wahrheit sagst und alles wird gut

Antwort
von vanillakusss, 40

Du musst doch keine Angst haben. Sag, wie es war und fertig.

Antwort
von lanlan0000, 35

Geh dahin und mach deine Aussage. Du bist ja nicht der Angeklagte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community