Frage von Pokegreis1, 30

Brief verloren..Käufer will Geld zurück?

Ich habe etwas verkauft....Auch nach 7 Tagen ist die Versandtasche nicht angekommen.. Quittung habe ich nicht mehr (ausversehen mitgewaschen), würde aber ohnehin nichts nützen, da die Sendung nicht versichert verschickt wurde... Er möchte noch bis Montag warten und will dann sein Geld zurück... Ich habe das Geld aber nicht mehr und kann es auch nicht mal eben so zurückgeben, weil ich SGB XII bekomme und das ist ohnehin schon knapp...

Kann es mich irgendwie anzeigen, wenn ich ihm das Geld nicht zurück gebe? Ich meine...Verlieren tut einer von uns beiden eh...Aber ich würde gerne wissen wie da die Lage ist.

Danke! =)

p.s: Ich habe einen anderen Brief mit waren verschickt und der ist schon am Mittwoch angekommen...Der andere Käufer kann das bestätigen!

Antwort
von ninamann1, 30

Wenn unversicherter Versand vereinbart war , trägt er das Versandrisiko

Kauf von Privat

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) hält klare Regeln für den sogenannten Versendungskauf bereit: Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache, geht das Versandrisiko auf den Käufer über, sobald der Verkäufer dem Kurierdienst/der Post die Sache übergeben hat (§ 447 BGB). Mit anderen Worten: Soll der Verkäufer - wie bei eBay - den Artikel versenden, trägt der Käufer das Versandrisiko.

https://www.das.de/de/rechtsportal/internetrecht/internetauktionen/versandrisiko...

Kommentar von Hugito ,

Das stimmt. Aber er kann nicht beweisen,  dass er die Sache an die Post übergeben hat. (Quittung mitgewaschen). Zivilrechtlich ist er damit nicht aus der Haftung.

Antwort
von peterobm, 29

Du kannst nicht beweisen dass du überhaupt ein "Brief" abgeschickt hast, auch da gibt es den Wertbrief.

Du hast ganz schlechte Karten. Er kann dich auch wegen Betrug anzeigen. 

Antwort
von Hugito, 25

Anzeigen kann er dich schon, das wird aber nichts nützen, weil du die  Sache ja verschickt hast. Du kannst ja nichts dafür, dass der Brief verloren  gegangen ist. Du wirst also nicht bestraft.

Aber er kann das Geld zurück fordern, das er dir gezahlt hat. Wenn der Brief weiterhin nicht ankommt, solltest du ihm anbieten, es wenigstens in Raten  zurück zu zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten