Frage von Salvi93, 91

Brief an Postfachadresse ohne Empfängername senden?

Hallöchen,

wie es schon in der Frage steht: Ich muss einen Brief an eine Postfachadresse schicken. Muss ich bei der Beschriftung zwingend den Namen des Empfängers angeben oder reicht die angäbe des Postfaches, der PLZ und des entsprechenden Ortes aus?

Antwort
von Gleitzeit84, 73

Hi,

hier die Angaben der Deutschen Post dazu:

Postfachadresse
Der Hinweis «Postfach» muss immer auf der zweitletzten
Adresszeile stehen. Fehlt diese Angabe oder ist sie nicht korrekt,
kann es zu Verspätungen kommen.

Beispiel 1:
Schweizer AG
Gerechtigkeitsgasse 99
Postfach
3000 Bern 8

Beispiel 2:
Meier AG
Mühlegasse 15, Bolligen
Postfach
3000 Bern 8

Tipp: Damit die Post die Sendungen ohne Verzögerung
zustellen kann, bitten wir Sie die genaue Bezeichnung der
Postfachstelle – z. B. 4125 Riehen 2 – zu verwenden.

Kommentar von Salvi93 ,

Hi, danke für den Tipp. So was ähnliches las ich auch bereits, allerdings ist dort immer explizit der Empfänger angegeben. Die Frage ist eben ob ich den weg lassen kann und nur konkret das Postfach und die restliche Adresse angeben kann.

Kommentar von SiViHa72 ,

In BRD erfolgt die Zuordnung rein über PF, da braucht es keine Straße, darüber würde die

Sendung auch ohne genauen Empfänger ankommen


(Meiermüller)

PF 0815

33669 Geierstedt


Kommt an.


OHNE POSTFACHNR. NICHT! Die muss man IMMER angeben.

Kommentar von Gleitzeit84 ,

Soweit ich weiß, hat mein Vorredner recht. Das Postfach ist die Möglichkeit in Deutschland, auch anonymisiert Post zu senden bzw. zu empfangen, also ja, ohne Empfängerangabe.

Kommentar von Salvi93 ,

Alles klar, danke für die Hilfe :-)
Dann sollte ein Brief der wie folgt adressiert ist ohne Probleme ankommen:

Postfach 123
12345 Musterstadt

Ohne weitere angaben etc. nochmals danke für die Hilfe :-)

Kommentar von Gleitzeit84 ,

Jap, korrekt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community