Brief an Hostfamily, wie ist der?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, hier sind ein paar Sachen, die du eventuell verbessern könntest:

-everybody callS me 

-My dad works foR (kleiner Flüchtigkeitsfehler, darauf unbedingt achten! 

-He's proud OF it

-UNtill the afternoon. Kein wirklich schlimmer Fehler, aber würde die Wörter bei einem Host Family Letter vielleicht doch lieber ausschreiben. 

-it would makeS me happy 

-vor because und but KEIN Komma 

-my mother'S job 

-entweder children oder a child. Aber nicht "or to put a children to bed". Richtig wäre: " to put a child to bed" oder "to put children to bed" 

-in your kids lives

- years auch bitte ausschreiben

-wenn du Wörter wie moreover, there (...) am Anfang des Satzes packst, dann kommt danach ein Komma 

-english songs, nicht englisch songs

- vor where kein Komma 

-go swimming 

- family klein. 

Das sind grob ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind. An sich ein sehr schöner Brief, sehr überzeugend, da du wirklich viel mit Kinder zu tun hast! 

Ich würde eventuell ein bisschen mehr über dich und deine Hobby schreiben. Ich weiß zwar, was du gerne mit deinen Freunden machst, du gerne kochst/ backst und mit Kindern zusammen bist. Wie sieht es aus mit Musikinstrumenten oder Sport? Deine anderen Hobbys? Hast du noch andere bestimmte Stärken? 

Ansonsten gibt es nichts dran auszusetzen, LG und auch dir viel Erfolg bei deiner Suche, auch wenn ich mir bei dir keine Sorgen drum mache, der Brief klingt echt super;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aupairamerica
15.10.2016, 11:48

Danke für die liebe Antwort, du hast mir wirklich geholfen :)

0

sorry, hab nur die ersten paar sätze gelesen.

in einem satz sagst du immerwieder: To

das kannst du mit dem gerund umgehen, z.b. statt get to know -> knowing

und einmal sagst du everbody call me..., da muss everybody callS me hin! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung