Brief an Gastfamilie (hostfamily) für ein Jahr nach Amerika?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt einige Fehler, die Du korrigieren solltest.

 I don't see my brother often, maybe once a year, because he doesn't have time to visit us. 

I am in 10th grade in high school in Germany. My favorite subjects are English, history and geography because I like it to learn other languages and I want to know what happened before I was born.

My Mother and I travel a lot in our free time, one of the best trips we took was to South Africa in 2005. We saw a lot of animals like lions, zebras and hippos.

I think our best trip will be during the Easter holidays to Los Angeles because America has always fascinated me!

I would describe myself as a friendly person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abnehmen10kg
16.03.2016, 22:47

Dankeschön. :)

0

Ganz viele Sätze fangen mit "I" an. Das hört sich nicht sooo toll an. Kann dir's gerne berichtigen, wenn du möchtest :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abnehmen10kg
15.03.2016, 14:16

Wäre mega lieb! :)
Hab da so meine Probleme beim Texte schreiben. :D

0
Kommentar von Hedeby
15.03.2016, 14:17

Kein Problem, einen Moment ☺️

0

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Naja, dein Brief ist eben sehr kurz geschrieben, nicht vieles ist ausführlich. Da kann man, und sollte man überall noch etwas dazuschreiben. Denk mal selber daran, dass du eine Gastfamilie bist, was würdest du von deinem ATS wissen wollen? Ev fällt dir so nochmal etwas ein.

Zuerst könntest du etwas mehr über deine Eltern schreiben, falls ein Vater vorhanden ist, und er nur nicht bei euch wohnt, solltest du auch etwas über ihn schreiben. Man kann zB das Alter angeben und auch die Berufe. Sowas ist immer interessant.

Auch bei deinem Bruder kannst du dazuschreiben was er studiert, und ev. auch die Stadt. Bei dem könntest du auch noch dazu schreiben, dass er keine Zeit hat, weil er so viel für die Uni machen muss. So wie jetzt geschrieben, kann es eher etwas negativ rüberkommen.

Auch die Stadt wo du wohnst sollte drin stehen und eine kurze Beschreibung wo sie ca. liegt, wie viele Einwohner, etc. Muss nicht lang sein aber 1-2 Sätze wären nicht schlecht.

Was machen deine Mutter und du gemeinsam in eurer Freizeit? Da kann man so viel schreiben, und es zeigt der Gastfamilie ev. ein paar Sachen, die sie auch gerne machen, und wo du reinpasst. So liest man nur, dass du gerne etwas machst, aber nicht genau was.

Du kannst deine High School auch gerne etwas beschreiben. Sprich Name der Schule, Schülerzahl, etc.

Warum fasziniert dich Amerika denn so? Das solltest du auf jeden Fall reinschreiben, warum willst du ein ATJ machen? Warum die USA? Was willst du dort kennenlernen?

Auch das mit deinen Freunden sollte man ev. noch etwas ausbauen. Ihr hängt ja nur ab, oder geht ins Kino. Da findet sich noch was, was man reinschreiben kann.

Das mit dem Sport ist schonmal gut, aber du hast nichts was nicht mit Sport oder Freunden zu tun hat. Liest du nicht? Kochen, etc. Also ev. noch etwas finden was du auch alleine machen kannst, was nicht sportlich ist.

Dann was machst du im Haushalt? Das ist auch oft wichtig für die Gastfamilien, da du dort ja auch Aufgaben übernehmen musst.

Ich würde ev. open minded person statt friendly personality schreiben. Und dann noch, dass du offen für Neues bist, auch gerne neue Hobbies ausüben würdest, und neue Sachen kennenlernen willst. Falls sie nicht all deine Hobbies dort anbieten, sieht die Familie, dass es dir nicht so wichtig ist, da du auch neues ausprobieren würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abnehmen10kg
16.03.2016, 22:47

Dankeschön!
Jetzt hab ich schon ein paar Ideen mehr :)

Leider darf ich keine Städte nennen, deshalb viel mir das schreiben auch ein bisschen schwer, da ich nichts persönliches nennen darf wie Städte,Namen von Eltern oder auch nicht von der Schule!

Also nochmals vielen dank für deine Hilfe!! :)

0