Frage von Blackoutd, 76

Brief abschicken, wie?

Hi,

Hab da so 'nen Brief bekommen die ich jetzt zurückschicken muss. Auf dem Umschlag steht halt "Deutsche Post Antwort" ..

Wohin damit? Ach ja, da steht "Entgelt zahlt Empfänger" Soll ich es in diesen gelben Kasten reinwerfen oder dem Typen geben? Muss ich da was bezahlen???

MFG

Antwort
von xOnePunch, 46

Eigentlich musst du nichts bezahlen, wenn der Empfänger das Entgelt zahlt. Du solltest den Brief einfach dem Postboten mitgeben können bzw. Ihn in einen gelben Postkasten werfen. :)

Kommentar von Blackoutd ,

Soll ich es jetzt dem Typen geben oder in den Postkasten werfen? :D

Kommentar von xOnePunch ,

Wie es für dich bequemer ist xD

Antwort
von Wuestenamazone, 17

Das heißt du brauchst keine Marke. Entweder in den Postkasten oder bei einer Postfiliale abgeben

Antwort
von piepsmausi26, 25

Wirf es in den Briefkasten. Der Postbote würde sich freuen wenn er seine Briefe aufträgt und dann kommste mit einem der Weg geschickt wird.
Wenn du einen Brief verschickst und in den großen gelben Briefkasten wirfst, kommt ein großes gelbes Auto und die sammeln die Briefe.
Hast du keine Eltern die du das fragen kannst? Vielleicht begleiten sie dich ja bei deinem ersten Gang
Viel Glück

Antwort
von TheAllisons, 46

Einfach in den gelben Kasten werfen, fertig.

Antwort
von Ifm001, 20

Wer ist "der Typ"? Um was für eine Art Schreiben handelt es sich?

BTW: Irgendwie erschließt sich mir nicht, was daran nicht zu verstehen ist.

Kommentar von miezepussi ,

"Der Typ" ist der Briefträger, das erschließt sich aus der Fragestellung.

Was das für ein Schreiben ist, ist völlig unerheblich um die Frage zu beantworten. Briefe müssen in den gelben Briefkasten, können aber auch dem Briefträger mitgegeben werden ober aber in einer Postfiliale abgegeben werden.

Der Fragesteller versteht hauptsächlich dieses "Entgelt zahlt der Empfänger" nicht.

Kommentar von Ifm001 ,

Huch ... hellseherische Fähigkeiten oder was?

"Der Typ" kann auch der Empfänger sein. Es ergibt sich schlicht nicht aus der Frage. Das wird aber gerne von Unternehmen angeboten.

Auch ist der Inhalt des Briefs absolut relevant. Kündigungen z. B. würde ich gar nicht in einen Freiumschag versenden.

Halte deine Interpretation bitte zukünftig nicht für eine zwingende Schlussfolgerung. Gehe lieber davon aus, das der andere seine Gründe hat oder frage zumindest wofür er das für wichtig hält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten