Frage von THEstraightline, 53

Brexit Auslöser Finanzkrise 2009?

Hey Leute,

Ich muss am Donnerstag einen Vortrag über den Brexit halten und ich habe zwar Gründe gefunden warum die Briten austreten wollen, aber ich hab nirgens einen fundierte Aussage gefunden, die besagt, was überhaupt der Auslöser dieser Volksabstimmung war.

Und da habe ich mich gefragt, ob das was mit der Finanzkrise 2009 zu tun hat, oder ob die Gegner von David Cameron dieses Vorhaben aus der EU auszutreten auf den Weg gebracht haben.

Mich würde eine schnelle Antwort sehr freuen, und wenn es möglich ist bitte die Quelle oder einen Link dazu schreiben.

Danke schonmal THEstraightline

Antwort
von archibaldesel, 30

Die Finanzkrise kam eher über New York und London nach Kontinentaleuropa. London ist noch der Finanzplatz Nr. 1 in Europa. Insofern wäre die Finanzkrise kein Grund für die Briten auszutreten. Im Gegenteil, sie wäre eher ein Grund für die EU das Investmentbbanking der Londoner Banken mal etwas zu zügeln.

Gründe sind seit 1975 (da gab es schon einmal ein Referendum zu einem möglichen Austritt) immer dieselben. 

  • Die Briten wollen sich von Brüssel nicht in die Politik quatschten lassen
  • Sie halten die EU für undemokratisch (da würde ich ihnen zustimmen)
  • Sie sind der Meinung, dass sie zu viel einzahlen und zu wenig herausbekommen
Kommentar von THEstraightline ,

Danke: Aber die Briten zahlen ja schon weniger als die anderen Mitgliedsstaaten und sind trotzdem noch unzufrieden . 

Aber das mit 1975 hab ich übersehen. Danke ist ein wichtiger Punkt

Kommentar von archibaldesel ,

Nicht alle Punkte, die die Briten subjektiv als falsch empfinden, sind es objektiv auch. Bereits Magret Thatcher hat in den 80ern den Slogan "I want my money back" kreiert. Das war damals schon genauso falsch wie heute.

Antwort
von Agentpony, 14

Die Finanzkrise hat insofern damit zu tun, dass UK die Reformationsbemuehungen des Bankensektors in der EU soweit torpediert hat, wie nur moeglich. Es ist nicht im interesse UKs in seiner Abhaengigkeit von der Finanzwirtschaft, hier regulatorisch einzugreifen. Dem Volk wird das als Regulierungswut verkauft

Warum die Abstimmung aber gerade jetzt stattfindet, ist primaer ein poltisches Manoever - erstens war es eines der Wahlkampfversprechen von David Cameron. Denn mit antikontinentalen Toenen findet man im Vereinigten Koenigreiich immer seine Anhaenger.

Zweitens wollte Cameron es als Druckmittel nutzen, um die EU zu weiteren, weitgehenden Zugestaendnissen zu erpressen. Nur hat sich das ganze jetzt verselbstaendigt, und David Cameron versucht verzweifelt, die Geister, die er rief, zu baendigen - er hat das Referendum ins Leben gerufen, und macht nun selbst Stimmung dagegen.

Er hat zumindest in diesem Erpressungsversuch zu hoch gepokert, und die EU-Mitglieder wissen es genau, werden es UK hoffentlich spueren lassen, egal wie das Referendum ausfaellt.

Antwort
von denis1124, 24

Ich hoffe das hilft. http://www.welt.de/politik/ausland/article144805519/Warum-wollen-so-viele-Briten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten