Frage von SellyStern, 68

Brennen von Gel Keiner glaubt mir so recht?

Vor einer Woche sollte ich von meinem Arzt aus das epiduo gel jeden abend verwenden. Ich persönlich habe es nur aller zwei tagen abend genommen da Ich es zeitlich nicht ganz Geschafft habe. Gleich vom ersten Tag an konnte ich Besserungen erkennen. Nach einer halben Woche jedoch fing sich meine haut an zu Schuppen. Schon kleine Berührungen im Gesicht haben ausgereicht. Heute fing es höllich an zu brennen auf den Wangen Knochen. Da ich die schmerzen nicht mehr aushielt habe ich es versucht ab zu waschen. Mit warmen wasser- es brannte , mit Seife ( flüssig) - es ging aber half nicht, mit Seife (fest)- es brannte noch schlimmer. Als letztes nahm ich aus lauter Verzweiflung Gesichtswasser - ich dachte ich verbrenne. Mit kaltem Wasser war die einzige Möglichkeit etwas Ruhe zu bekommen. Mir persönlich geht es seit 9h einfach nur schlecht. Meine Wangen brennen noch immer und mir ist schlecht. Da ich jetzt eigentlich Deutsch Prüfung hätte unterstellt mir mein Vater ich hätte von gestern einen Sonnenbrand. Ich find es total unfair, die ganze Zeit war ich im Schatten und war sogar eingecremt. Bis vor dem Auftragen von dem Gel war überhaupt nichts gewesen. Er glaubt mir einfach nicht. Ich soll das nun den Lehrern und dem Arzt alleine erklären. Aber ich habe selber gelesen das der Ausschlag, die Haut abschuppung und das Brennen von dem Gel stammen kann. Anders kann ich mir es auch nicht erklären.

Kann mir jemand sagen wie ich mich verhalten soll und ob es das Gel sein kann ?

LG :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kurpfalz67, 19

Ein Blick in die Fachinformation genügt.


4.8 Nebenwirkungen
Epiduo kann am Verabreichungsort folgende Nebenwirkungen hervorrufen:

Hautreizungen, die nach dem Auftragen von Epiduo auftreten, sind im Allgemeinen leicht bis mäßig ausgeprägt; Anzeichen lokaler Unverträglichkeit und deren Symptome (Erythem, Trockenheit, Schuppung,
Brennen und Schmerzen der Haut (stechender Schmerz)) treten vor allem in der ersten Woche in Erscheinung und bilden sich anschließend spontan zurück.


Sprich schleunigst mit dem Arzt darüber, er wird eine Alternative finden.

Natürlich kann man auch erst einmal abwarten, die NW werden in der Regel schnell geringer.

Aber das solltest du mit dem Doc besprechen.


Antwort
von littlebiscuit, 47

Das stammt vermutlich auch von dem Gel:)

Ich sollte das auch mal benutzen, habe mich aber geweigert,  als ich mich mal im Internet darüber schlau gemacht habe ( sollte das auch jeden Tag benutzen) Meine Mutter hatte das dann einmal benutzt und prompt wochenlang da wunde, rote rissige Haut die nicht wegwollte

Dieses Gel soll ja auch irgendwie die untere Haut hervorholen oder so


Am besten es dann einfach absetzen und auf andere Dinge zurückgreifen

Kommentar von SellyStern ,

Wie mache ich meinem Vater klar dass das das Gel war?

Kommentar von littlebiscuit ,

Zeige ihm die Nebenwirkungen die im Internet stehen die man ja auch an dir sieht

Er kann nicht von dir verlangen, dass du das weiterhin benutzt, weil es schadet dir ja mehr als das es nützt

Antwort
von Niclas999, 25

ich hatte auch mal so ein Gel welches gegen Akne und Pickel usw die ersten Tage war die salbe Hammer aber nach mehr maliger Anwendung brannte mein Gesicht das liegt wahrscheinlich daran das diese salben sehr aggressiv sind damit sie halt helfen und die haut dann einfach gereizt ist und die salbe jetzt brennt weil sie auf die gereizten hautstellen aufgetragen wurde. Ich kann mir nicht vorstellen wie sehr es brennt aber du solltest zum Arzt und ihm die Sache Schildern . PS Wund und Heil Salben wie z.b Pyolysin helfen.

Antwort
von CheGuevara5, 9

was du beschreibst ist doch in packungsbeilage alles als Nebenwirkung gennant. warum sollte man dir das nicht glauben? bist es allerdings auch selbst schuld wegen dem waschen das macht es natürlich viel viel schlimmer. du solltest eine erythromycin basiscreme morgens auftragen dann schuppt es nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community