Frage von XHQler, 24

Brennen beim Schwitzen, woher kommt das?

Hallo Zusammen, ich leide seit ein paar Jahren an einem starken Brennen/Jucken beim Schwitzen. Extrem ist es z.b. Im Winter,wenn ich im Auto eine Jacke anhabe und die Heizung langsam warm wird, der Tod.. Oder Pullover kann ich gar nicht mehr tragen, sobald es etwas wärmer ist, beginnt das Brennen unaufhörlich und ich weiß nicht woher? Kann es eventuell durch trockene Haut kommen? Ich habe früher viele Mittel gegen Pickel genommen, kann es eventuell dadurch eine Vergiftung gegeben haben? Ich war schon beim Hautarzt aber die haben nichts rausgefunden...kennt jemand das Problem?

Danke vorab!

Expertenantwort
von Sascha Ballweg, Grafiker & Kaufmann, 7

Schwitzt Du denn eher viel oder wenig (Du hast trockene Haut angesprochen)? 

Es könnte sein, dass die Ausgangskanäle Deiner Schweißdrüsen relativ eng sind und der Versuch mehr Schweiß abzusondern als physikalisch möglich ist zu einem Brennen und Jucken führt.

Solche Irritationen sind nämlich eine typische Begleiterscheinung bei der Nutzung von Antitranspiranten, bei der der Ausgangskanal ja manuell verengt wird.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen?

Liebe Grüße Sascha

Antwort
von rhfmonster, 11

Vielleicht hast du eine empfindliche Haut. Geh lieber zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten