Frage von DasWurmi, 51

Bremst eine aktivierte integrierte Grafikeinheit den PC aus?

Hey liebe Community !

In meinem neuen PC werkelt ein i5 6500 mit einer R9 380. Ich betreibe an diesem PC zwei Monitore, wobei nur auf einem gespielt wird. Der andere managed Spotify, Facebook, Skype usw... Die R9 ist logischerweise für den Hauptmonitor zuständig, die integrierte Grafik für den Nebenbildschirm. Nun hab ich im Bios meine in den Prozessor integrierte Grafikeinheit aktivieret und meinen "Nebenbildschirm" an diese angeschlossen. So bleibt meine Grafikkarte etwas kühler und wird weniger ausgelastet.

Nun zu meiner eigentliche Frage: Bremst diese integrierte Grafikeinheit meinen PC auf irgendeine Art aus? Sind beispielsweise Mikroruckler wie zum Beispiel teilweise im SLI oder Crossfire Betrieb zu erwarten? Sollte eigentlich ja nicht der Fal sein, da beide unabhängig voneinander arbeiten und die integrierte Einheit selbst in Spielen bei 0% Auslastung steht. (mit GPUZ überwacht)

Wird die CPU stärker als sonst beansprucht oder der Arbeitsspeicher wesentlich langsamer? (Dass ein bisschen Arbeitsspeicher beansprucht wird ist mir bewusst, aber wird auch die Bandbreite verringert bzw. wird die CPU merklich langsamer?

Danke für alle Antworten !

Mit freundlichen Grüßen, Wurmi

Antwort
von stoptaste, 51

Hallo,
Schließ deinen Monitor lieber an Die Grafikkkarte an, denn soetwas zieht dem Prozessor leistung.

Ich weiß nicht wie es bei den Skylake CPUs aussieht, aber eigentlich sollte die Integrierte Grafikeinheit garnicht funktionieren.

Mfg

Kommentar von DasWurmi ,

Hallo und Danke für die Antwort !

Die Grafik musste ich im Bios erst aktivieren, das stimmt :).

Inwiefern entzieht sie dem Prozessor Leistung?

Kommentar von stoptaste ,

Dadurch dass der Prozessor den Desktop mit Anzeigen muss geht ein teil der Leistung verloren da er sozusagen 2 Sachen gleichzeitig machen muss

Kommentar von DasWurmi ,

Stimmt ja. Aber Sinn der Sache ist es ja die Grafikkarte zu entlasten. Häng ich den 2. Bildschirm mit an die Grafikkarte verliert diese ein wenig Leistung.

Kommentar von stoptaste ,

Ja aber die Grafikkarte ist ja ausgelegt um zb. Dual Monitoring zu unterstützen. Wenn du beide Monitore an einer gpu hast macht es ein Unterschied von ca. 2-3 FPS.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community