Frage von pingigu, 107

Ist die Bremsenwechsel Rechnung zu hoch?

Hallo, Ich habe mein Auto zum Service in die Vertragswerkstatt von VW gebracht. Der Service Preis wurde vorab besprochen und ist soweit auch OK. Nun haben sie sich bei meiner Frau gemeldet und ihr mitgeteilt das die Bremsen mit Scheiben komplett erneuert werden müssen. Soweit, so gut. Nun kommt die Rechnung hierfür und das Autohaus verlangt geschlagene 900,-Euro für die Bremsen + Wechsel(Service kommt mit 350,-Euro nochmals extra). Meiner Meinung nach ist das doch Wucher. In einer freien Werkstatt kostet das die hälfte... Ich habe der Wertkstatt eigentlich vertraut da sie sehr seriös(bis jetzt) war. Mir ist auch klar das dies ein Fehler war und ich ihnen eigentlich keinen Freibrief hätte erteilen dürfen um die Arbeiten auszführen...wieder was gelernt! Hab ich den eine Möglichkeit dies über den ADAC oder den Verbraucherschutz prüfen und gegebenfalls eine Reduzierung der Rechnung zu erwirken? Oder muss ich die Rechnung so hinnhemen und einfach mein Lehrgeld dafür zahlen? Gruss Pingigu

Antwort
von Orsovai, 54

Grade nachgeguckt:

2x Bremsscheibe kosten 180€
-->insgesamt 360€

2x Beläge kosten 50€
-->insgesamt 100€

Dann kommt der Einbau dazu, dann bremsflussigkeit, entlüften usw. Da kommt schon was zusammen.

Kommentar von pingigu ,

Dann bleiben für den Einbau immer noch 440,-Euro...find ich schon ein Hammerpreis als Stundenlohn. Ich warte jetzt mal ab bis mir die Rechnung im Detail vorliegt...

Kommentar von Orsovai ,

Also ich finde die Rechnung auch zu hoch, eindeutig. Wollte nur sagen, dass man da schon einiges hinlegen kann.

Kommentar von pingigu ,

Ja finde ich auch. Bin ja bereit für eine Vertragswerkstatt mehr Geld wie bei einer freien zu zahlen. Akzeptiere auch die höheren Materialkosten obwohl ich Weiss das dies in einer freien weitaus günstiger ware. Aber mich dann noch bei den Lohnkosten abzocken zu lassen das sehe ich nicht ein.

Kommentar von Orsovai ,

Hab jetzt ne alte Rechnung von mir angeguckt, ich bin sehr lange bei der Werkstatt und kenne die Leute auch persönlich, würde also sagen, dass der Preis okay ist.

War damals ein Audi 80 B4 2.0

Arbeit:
-Bremsscheiben + Beläge vorne: 50€
-Bremscheiben + Beläge hinten: 70€
-entlüften: 30€

Teile:
-Beläge vorne: 84€
-Beläge hinten: 80€
-Scheiben vorne: 130€
-Scheiben hinten: 130€
-Flüssigkeit: 7€

Insgesamt also 581€.
Dazu Mehrwertsteuer 110€
Also Rechnung ca. 700€.  

Kommentar von pingigu ,

Der gute alte Audi 80....hatte der schon Scheibenbremsen :-)

Ne, Spass beiseite...Vielen Dank für deine Info`s und den Aufwand mit der Rechnung.

Gruss Pingigu

Antwort
von KingLouis1, 44

Ich denke der Preis geht in Ordung auch wenn du vielleicht eine Werkstatt gefunden hättest die es 100€ billiger gemacht hätte. Du schreibst komplett. Das bedeutet. 4 neue Scheiben und die Bremsbelege. Ich habe vor 2 Monaten bei einem Bekannten der eine kleine Werkstatt hat die Bremsen auf der Hinterachse erneuern lassen. Ein VW Pasaat W8. Ich war dabei als wir die Teile zusammengesucht haben. etwa 350 €. Dann noch der Einbau.Die Rechnung belief sich auf etwa 500€. Rechne jetzt noch die Vorderachse dazu und deine Rechnung ist nicht unrealistisch.

Antwort
von Orsovai, 59

Je nach Fahrzeug können 900€ für Original Scheiben + Beläge + Arbeit schon anfallen.
Was fährst Du für nen Wagen?

Kommentar von pingigu ,

Einen Passat Variant 2.0Tdi

Antwort
von Novos, 57

Original-Ersatzteile sind teurer als Ersatzteile im "Handel" und der Stunden-Verrechnungssatz oft auch. Das musst Du wohl unter "Lebensrisiko" und "Lehrgeld" verbuchen, wenn Du nicht das Gegenteil beweisen kannst.

Antwort
von Deepdiver, 47

Bremsscheiben mit Bremsbelege 1 x 150 € + 3 Std Arbeitszeit á 60 € sind 180 €

Macht zusammen ca 330 €

Das ist ein angemessener Preis.

Lass dir die Rechnung zeigen und erklären, wieso die so teuer ist.

Service mit 350 € ist normaler Preis.

Antwort
von teutonix1, 49

Wende dich doch mal an die nächste Schlichtungsstelle des KFZ-Handwerks.

Antwort
von wiki01, 53

Ist ja der Hammer. Was hast du denn für eine Karre? Einen Phaeton W12?

Kommentar von pingigu ,

Dann hätte ich es ja verstanden.

Ich fahre eine 2.0Tdi mit 140Ps Passat Variant.

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Da haben sie Dich sauber abgezogen...

Aber die brauchen halt Geld für die Rückrufe.

Antwort
von EgonL, 41

Da hast Du echt teures Lehrgeld bezahlt.

In Kfz- Werkstätte solltest Du   N U R   nach Kostenvoranschlag arbeiten lassen. Besser jeden Handwerker !!!

Ich fürchte, Du kommst um das bezahlen nicht rum.

Was sollte der ADAC oder Verbraucherzentrale denn erreichen?  

=  N I C H T S   !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community