Frage von lisl24, 41

Bremsen quietschen nach werkstattbesuch - Mercedes A Klasse?

Hallo Leute;
Ich fahre seit nicht mal einem Jahr meistens den Mercedes von meiner Mutter. Da ich erst frisch 18 bin, kein eigenes Auto habe.. bin ich leider viel zu uninformiert über Autos.

Das Problem ist..
Vor kurzem war unser Mercedes beim Kundendienst, danach ist mir aufgefallen das die Bremsen quietschen.
Ich war beim Autohaus bestimmt jetzt schon 2 Mal und sie haben gemeint, dass das Problem der Belag sein könnte.. Unter anderem haben sie die Feder anders eingestellt.. Ehrlich gesagt habe ich wirklich wenig von der Erklärung verstanden.. Er hat es mir auch nicht gerade leicht gemacht, irgendetwas zu verstehen.. wir haben schon länger Probleme mit dem Menscjen dort, weil sie einfach nicht kooperativ sind. Trotzdem hieß es immer wieder, ja die Bremen quietschen nicht mehr, wir haben eine Probefahrt gemacht .. Blabla.

So, jetzt quietschen die Bremsen immer noch, ich weiß, bzw wurde mir erklärt dass das Quietschen keine Gefahr mit sich bringt.. Doch ich würde, vorallem da das Auto erst vom Kundendienst kommt, dieses Problem gerne beheben.

Kennt sich jemand zufällig damit aus und kann mir einen kleinen Überblick verschaffen, so das ich nicht ganz ohne Plan heute da noch mal hin fahre?
Das wäre super lieb!

Antwort
von migebuff, 13

Ich war beim Autohaus bestimmt jetzt schon 2 Mal und sie haben gemeint, dass das Problem der Belag sein könnte

Heißt im Klartext einfach, dass momentan wichtigere ( weil gewinnbringende) Aufträge anstehen und man keine Lust auf Kleinreparaturen hat.

Die Werkstatt weiß auch, dass das Quietschen nicht vom Kundendienst kommen kann, da hier die Bremsen nur sichtgeprüft werden, folglich geht denen dein Problem momentan, freundlich ausgedrückt, am Hintern vorbei.

Eine normale Werkstatt zerlegt dir einfach die komplette Bremsanlage, entrostet, entgratet und schmiert dir alles, bei Scheibenbremsen ist das ein Kinderspiel und innerhalb von ein bis zwei Stunden erledigt. Dazu brauchts nicht erst ne stundenlange Analyse von möglicherweise evtl vielleicht plausiblen Fehlerursachen.

Antwort
von Healzlolrofl, 22

Fahr doch mal ein wenig rum... am besten an einem verlassenen Ort (zB Sonntags auf einem Supermarkt Parkplatz) und geb ein wenig Gas und drück voll auf die Bremse... lass sie daraufhin ein wenig schleifen... ein wenig mehr... ein wenig weniger... vollbremsung...etc. Das machst du 5-10 Minuten lang.

Dadurch sollte sich der "Belag" entfernt haben.

Antwort
von suessf, 23

Es ist tatsächlich nicht ungewöhnlich, dass sich nach so einem Werkstattbesuch die Bremsen erst wieder "einschleifen" müssen. Das ist wie gesagt völlig ungefährlich und legt sich im Laufe der Zeit wieder. Von da her würde ich noch etwas Geduld vorschlagen. Wenn es aber auch nach sagen wir mal 2-3 Wochen noch nicht wieder von selber verschwunden ist, dann würde ich auch nochmals in der Werkstätte vorbei.

Es ist auf jeden Fall gut, dass du dich jetzt schon in der Werkstätte gemeldet hast, denn dann wissen die wenn du in z.B. 2-3 Wochen wieder aufkreuzt schon Bescheid und wissen, dass das vom letzten Besuch her schon aktuell war und nicht plötzlich ein neues Problem, für das du neu zahlen musst, sondern dass es allenfalls eine Garantierleistung ist, wenn sie selber was falsch gemacht haben sollten.

Kommentar von lisl24 ,

Die 2 - 3 Wochen sind schon vorbei..

Kommentar von suessf ,

Ahaaa. Ja, dann würde ich auch langsam was dagegen unternehmen -> da bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als HARTNÄCKIG zu sein in der Werkstätte, die das anscheinend nicht ernst nehmen, sondern dich abwimmeln will.

PS: Vielleicht kannst du als letztes (aber nicht als erstes!) Druckmittel noch damit androhen, dass du ansonsten das Problem unabhängig von einer anderen Werkstätte kontrollieren lassen wirst und wenn sie Mist gebaut haben (so was kommt ja vor, ist menschlich - sollte aber nicht abgewimmelt werden!), dann müssen sie alles (inkl. die andere Werkstätte) bezahlen....

Antwort
von wollyuno, 4

qietschen ist sicher lästig aber solange das auto super bremswerte am prüfstand bringt keine gefahr.versuch einfach mal auf einem freien platz wenn hinter dir niemand ist ein paarmal kräftig zu bremsen,dann sollte es besser werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community